Ist es moralisch vertretbar, oder bin ich ein schlechter Mensch?

Das Ergebnis basiert auf 15 Abstimmungen

Sag es ihr und schaue was passiert 60%
Hör auf damit und bleibe treu 20%
Lebe dich aus 13%
Mach Schluss 6%

14 Antworten

Lebe dich aus

wenn es Dir wichtig ist. Damit es aber moralisch vertretbar ist, sei ehrlich zu ihr. Mit einer Lüge bevormundest Du sie. Sag' ihr was Sache ist und lass sie selbst entscheiden, ob sie diesen Weg mit dir gehen möchte oder nicht.

Hör auf damit und bleibe treu
  • Ja, ich empfinde das Verhalten als extrem unmoralisch. Alleruntereste Schiene, absolut verachtungswürdig.
  • Dein Verhalten ist entgegen dessen, was eine Partnerschaft ausmacht und was man sich, ausdrücklich oder stillschweigend, versprochen hat: Treue und Vertrauen.
  • Wer Freiheit will, soll einfach schlussmachen. Das ist doch so einfach. Aber Betrügen ist immer ganz unten.
Sag es ihr und schaue was passiert

Du solltest es ihr sagen und dann damit aufhören.

Wenn du dich ausleben willst, dann musst du keine Beziehung führen! Du tust deiner Freundin nur weh damit und Treue ist in einer Beziehung wichtig. Wie würdest du dich fühlen, wenn sie das selbe mit dir machen würde? Wenn man ständig anerkennung anderer Frauen sucht, dann stimmt etwas mit deinem Selbstbewusstsein nicht.

Es ist ziemlich feige sie immer wieder hinter ihrem Rücken zu betrügen! Spiele mit offenen Karten, wenn du es nicht sein lassen kannst oder suche dir jemanden der dazu bereit ist mit dir eine offene Beziehung zu führen.

Wenn du sie wirklich liebst, dann würdest du ihr so etwas nicht antun. Denn sie wäre die EINZIGE Frau für dich und dir vollkommen reichen. Und stell dir mal vor bei der ganzen Sache kannst du dir was weiß ich noch alles einfangen und dann gibst du es an deiner Freundin weiter? Was ist das denn für eine Liebe?

Betrug bei Prüfung, bin ich jetzt ein schlechter Mensch?

hallo zusammen . ich habe heute eine prüfung. doch ich habe zum ersten mal bei der prüfung betrogen. und habe nun eine super note die ich eigentlich nicht verdient hätte. bin ich jetzt ein schlechter mensch

...zur Frage

Kann eine Frau gefühle bekommen wenn man oral sex hat?

Hei leute
Viele Frauen bekommen ja gefühle für den mann wenn man sex hat.
Wie sieht das eigentlich aus wenn man die Frau Oral befriedigt kann das da auch passieren? vorallem wenn man sich sonst super versteht und viel zeit verbringt ?

...zur Frage

Wird es leichter nach dem Betrug?

Hallo,

Mein Mann hat mich vor ziemlich genau einem Jahr betrogen, es war eine einzige Nacht, er hat es mir selbst gestanden. Wir waren zuvor 7 Jahre zusammen, 1 Jahr verheiratet.

Es folgten einige Phasen in meiner Gefühlswelt. Zuerst der Schock und das Unverständnis, das nicht glauben können und wollen, dass einem der liebste Mensch auf Erden so etwas angetan hat.

Dann die Verzweiflung und Trauer, dass es nie mehr so sein wird wie früher, dass die Beziehung nie mehr so „unbelastet“ sein wird. Die Tausend Fragen und Antworten, die nur noch mehr weh tun. Dennoch muss man es wissen (was ist passiert, was habt ihr getan, wie habt ihr es getan usw). Die Wut auf ihn, wie er so egoistisch und respektlos sein konnte.

Es folgte eine Phase der Trennung. Dann viele und noch mehr Gespräche, eine Therapie, Annäherungen, und dann doch wieder Wut, vorwürfe.

Letztendlich sind wir zusammen geblieben. Ich habe akzeptiert, dass es passiert ist, dass er es bereut. Doch verziehen habe ich es nicht, das weiß er auch. Ich kann nicht verzeihen, denn dann würde ich akzeptieren, dass es schon mal passieren kann. Betrug ist für mich in einer Beziehung aber inakzeptabel und jeder weitere Fehltritt wäre das Ende.

Unsere Beziehung ist nicht mehr dieselbe, aber sie ist wieder sehr schön. Vertraut, wir reden viel mehr, er schätzt mehr, was er an mir hat. Wir haben tausend mal über den Betrug gesprochen, ihn in seine Teile zerpflückt und jedes genau betrachtet, analysiert und diskutiert. Es gibt eigentlich nichts mehr zu reden. Die Frage nach dem warum konnte er mir nie beantworten. Er hatte nicht vor, mich zu betrügen, aber viele Dinge haben dazu geführt (Streit davor, Alkohol, Wut, Ärger, Einsamkeit, ein entsprechendes Angebot).

nun ist ein Jahr um, wir reden nicht mehr über den Betrug bzw sehr sehr selten. Er möchte auch nicht mehr weiter darüber reden, will nach vorn blicken, das Uns genießen. Wir bekommen nun ein Baby.

Aber für mich - ich denke sehr oft daran. Ich grübel noch immer viel darüber nach, es quält mich nach wie vor. Ich fühle mich noch immer „betrogen“ und hintergangen, wenn ich daran denke. Ich denke häufig daran, kann es nicht völlig hinter mir lassen. Ich habe Angst vor einer Wiederholung, beobachte ihn sehr genau mit anderen Frauen. Ich fühle mich oft wertlos und erschöpft. Ich bin nicht mehr dieselbe wie früher. Es ist wie wenn ein Stück Urvertrauen in mir damals zerbrochen wäre, das nicht mehr heilt.

und ich frage mich - bleibt es immer so? Kommt man nie völlig darüber hinweg? Bleibt dieser kleine bittere Beigeschmack für immer?

wurdet ihr auch betrogen und habt die Beziehung weitergeführt? Wie hat sich eure Gefühlswelt entwickelt mit der Zeit?

...zur Frage

Mit welchem Alter ist das erste mal Sex am legitim?

Ich lese mir hier immer wieder Dinge, zu dem Thema durch, wo teilweise 13 oder 14 Jährige über ihre Sexerlebnisse sprechen. Ist das nicht ein bisschen krank? Bin selber M 15 und Jungfrau und hab damit eigentlich kein Problem.

...zur Frage

Wer hat Rechtlich gesehen einen Vorteil?

Guten abend, Ich war 15 Jahre alt und habe damals die Führerscheinklasse A1 begonnen. Jetzt wo ich meinen Führerschein bestanden habe wollte ich mir ein Motorrad zulegen. Ich war sehr Interessiert am Motorrad was ich im Internet gefunden habe. Daraufhin habe ich gespart und habe dieses gekauft, der Verkäufer hat im Vertrag bemerkt das es keinerlei Probleme hätte. Ich habe dieses Vertrag unterschrieben. Nach zirka 4Wochen nach dem Kauf ging es kaputt. Der Verkäufer hatte aber gesagt das der Motor General überholt worde das war eine Lüge... Er hat mit vorgeschlagen einen neuen Motor zu geben der auch gebraucht war für 250€. Ich habe ihm gesagt das ich diesen Motor mitnehmen werde und es gerne ausprobieren möchte ob es tatsächlich läuft. Nach paar Wochen später wer der Motor dran und dieser hat nicht Funktioniert da er auch kaputt war. Er wollte den ersten Motor + das Geld. Jetzt habe ich das Motorrad verkauft. Ich habe ihm geschrieben das ich ihm den Motor und das Geld geben werde sobald ich das Motorrad verkauft habe. Jetzt denke ich darüber nach das er mich immer belügen und betrogen hat warum soll ich ihm das Geld noch geben. Ich bin bereit den alten Motor zu geben was als erstes kaputt gegangen ist aber er wil auch das Geld. Wir haben kein Vertrag gemacht das ich ihm das Geld geben werde ect. Was kann er Rechtlich gesehen machen? Bin 16 Jetzt geworden.

Normaler weiße bin ich nicht so ein Mensch aber er hat mich Betrogen er wusste davon das der Motor kaputt war. Wir haben über Whatsapp geschrieben das ich ihm das Geld gebe aber ist dad Gültig vor Gericht?

Bitte um Antwort danke vorraus Mfg

...zur Frage

Ist man ein schlechter Mensch wenn man Frauen nur für Sex benutzt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?