Ist es möglich Übersäuerung "loszuwerden" in dem man fastet?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Lass die Finger von Detox, das bringt gar nichts, da sich im Darm nichts absetzt. Solange du regelmäßig Stuhlgang hast, entleert sich alles ordnungsgemäß.

Gegen Übersäuerung braucht man basische Lebensmittel. Zur Not musst du zur Apotheke und dir Basenpulver holen. Oder iss parfümfreie Seife - ohne Scherz.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strawberycookie
27.05.2016, 14:31

Parfümfreie Seife.. oke mal sehen. Ich habe verschiedene Internetseiten gefunden, auf einigen steht, dass manches Obst säurebildend ist, also nicht basisch, auf anderen Internetseiten wird wiederum gesagt dass man Obst ohne Bedenken essen kann. Weißt du zufälligerweise etwas darüber?

0
Kommentar von Kugelflitz
27.05.2016, 16:11

Lieber Gemüse als Obst.

0

Der Begriff der Übersäuerung wird nur im Umfeld der Pseudomedizin gebraucht und ist eine beliebte Pseudodiagnose oder schlichte Verdachtsdiagnose, die von Hypothesen ausgeht. Eine Übersäuerung im Körper gibt es nicht.

http://www.gesund-heilfasten.de/uebersaeuerung.html

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kugelflitz
27.05.2016, 14:29

Übersäuerung existiert auch in der Schulmedizin und tritt beim Hungerstoffwechsel, wie z.B. beim Fasten schnell auf. Auch Diabetiker müssen sich davor in Acht nehmen...

0
Kommentar von Kugelflitz
27.05.2016, 22:27

Jeder popelige Hausarzt, Diabetologe, Ernährungsberater... Such dir einen aus. Ominöse Internetquellen zitiere ich nicht.

0

Iss einfach mehr Gemüse, trinke weniger Alkohol und rauche nicht. Das ist einfacher.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Strawberycookie
27.05.2016, 14:25

Ich trinke kein Alkohol und rauche auch nicht. Ich versuche mich auch gesund zu ernähren. Meine Hauptfrage war hier gerade, ob man seine Übersäuerung durch diese Detox Diät auch loswerden kann.

0

Was möchtest Du wissen?