Ist es möglich trotz fester Zahnspange eine Magenspiegelung durchzuführen?

5 Antworten

Das wäre aber nicht Dein Problem.sondern das vom Arzt.So mußt Du da ren gehen.Ich habe von meiner Magenspiegelung genau gar nichts mitbekommen.

Ich konnte mich noch erinnern wie mir gesagt wurde. Ich bekomme jetzt was zum entspannen, was das den Würgreflex unterdrückt und ein leichtes Betäubungsmittel begomme ich auch noch gespritzt. Dann bin ich eingeschlafen. Im Erwachungsraumbin ich dann wieder aufgewacht.Das meine Halz etwas rau war habe ich erst später gemerkt. Ich war der Meinung die Untersuchung muß noch gemacht werden, war aber schon fertig. Vielleicht hast Du auch so viel Glück,denn nervös war ich vor der Untersuchung schon eine ganze Menge.Denn manhatte ja so viel nicht so gutes von dieser Untersuchung gehört. Ich war zu der Untersuchung etwa 45 Jahre alt.;-)

Bei einer Magenspiegelung macht man nichts an den Zähnen. Wenn du eine ganz gewöhnliche feste Spange hast, wird das überhaupt nicht stören. Man macht ja beim Untersuch auch nicht die Zähne kaputt.

Wenn du irgendwelche Zusatz-Teile drin hast, die z.B. die Mundöffnung stören (Herbstscharnier, Gummizüge, ...) muss man die allenfalls vorher entfernen. Üblicherweise ist der erste Termin beim Gastroenterologen nicht gleich die Magenspiegelung, sondern ein Vorgespräch. Da kannst du fragen und dem Arzt deine Spange zeigen.

Woher ich das weiß: Studium / Ausbildung

So lange Du den Mund öffnen kannst, kannste auch nen Schlauch schlucken.

Also ja.

Interessant wirds beim MRT.

Was möchtest Du wissen?