Ist es möglich, sich vor Gericht selber zu vertreten oder braucht man da einen Verteidiger?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Bei einem großen Strafprozess wegen Mord oder schweren Raub etc. ist ein Verteidiger vorgeschrieben.

je nach streitwert ist die erste instanz entweder das amts- oder das landgericht. und man kann sich immer selbst verteidigen und auch anträge stellen.

nur in der ersten instanzd! danach geht ohne nix mehr. ich wünsche viel erfolg, die nächsten nachrichten schreibst du dann wohl aus'm knast - falls du noch zeit hast bei dem ganzen anal verkehr.

justiziasgolem 09.12.2009, 18:57

Im Zivilrecht gibt es Anwaltszwang vor dem Landgericht (und höheren Gerichten). Ab einem Streitwert von 5000 Euro ist in der Regel das Landgericht bereits die erste Instanz, so dass dort bereits Anwaltszwang herscht.

0

Man braucht nicht zwingend einen Verteidiger.

Am Amtsgericht nicht unbedingt. Am Landgericht ist ein RA vorgeschrieben.

Guppy194 09.12.2009, 23:58

aber nur in Zivilsachen;

0

man kann sich selbst vertreten. Anträge kann aber nur ein Anwalt stellen.

man kann sich selbst verteidigen. ein verteidiger ist aber ratsman da er viel mehr erreichen kann.

na klar. wenn du keinen anwalt hast, verteidigst du dich selber

Kann man selber machen. Geht aber erfahrungsgemäß in die Hose.

Guppy194 09.12.2009, 23:57

ja, aber mit Anwalt regelmäßig auch; nur weiss das kaum jemand :-)

0

Kommt drauf an,um was es geht.

Was möchtest Du wissen?