Ist es möglich sich ein kleines Stück land an einem Waldrand zu kaufen, dort dann einen Bauwagen hinzustellen, um dort dann ein Einsiedlerleben zu führen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eher nicht, da sind Landesbauordnungen, Landschaftsschutz etc. vorweg.

Du kannst Waldrandgrundstücke erwerben, sofern es jemand verkauft. Aber ständig bewohnte Bebauung, Bewohnung ist nur mit Abstand und mit vielen Vorgaben möglich.

Ich habe gehört, dass man nichts bauen darf, ein Bauwagen jedoch eine Möglichkeit wäre, da er kein Fundament besitzt.

0
@szgtmn

Er darf aber, wie auch eine Gartenhütte, nicht ständig bewohnt werden.

0
@Ursusmaritimus

Und wie soll das überprüft werden ob da jemand dauerhaft drin wohnt?

0
@szgtmn

Wo ist deine Meldeadresse

Wo ist deine Toilette

Wo geht deine Post hin

Wovon willst du Leben

Wo kommt dein Strom her

Du kannst dich vor der Welt verstecken, aber wenn die Welt zu dir kommt? Wovon glaubst du auf deinem Stück Land zu leben? Oder willst du mit dem Steinbeil durch die Wälder streifen und Wildschweine jagen?

0
@Ursusmaritimus

Jagen werde ich selbstverständlich nicht. ich liebe Tiere und würde sie niemals töten. Außerdem ist das verboten.
Toilette gibt es nicht, Strom und Post auch nicht. Ich habe vor von dem zu leben was die Natur hergibt. Ein Leben wie in der Steinzeit. 
Um mich darauf vorzubereiten werde ich noch ein paar Jahre brauchen, in dieser Zeit kann ich auch das Geld für das Grundstück verdienen. 
Und ein Obdachloser hat auch keine Meldeadresse.

1
@szgtmn

Versuche doch einmal Teilnehmer bei so einem experimentellen Archäologieprojekt zu werden wo Menschengruppen versuchen so zu leben wie unsere Urahnen.

Da könntest du deine Grenzen erfahren.

1

So ein Vorhaben wird bereits am Baurecht des jeweiligen Bundeslandes scheitern.

Stichworte: Geländenutzung, Wasser und Abwasser usw.usw.

Es ist ja nicht einmal zulässig, eine möglicherweise festes Gebäude mit allen technischen und umweltgerechten Merkmalen in einem Kleingarten als Dauerwohnsitz zu beziehen (siehe Bundeskleingartengesetz).

Es soll nur ein Bauwagen sein. Ohne Toilette, fließendes Wasser oder sonstiges dergleichen. Ich will leben wie in der Steinzeit. Ein festes Gebäude wäre ein Bauwagen auch nicht.

1
@szgtmn

und wohin scheißt du ? 

Ein Bauwagen zählt als festes Gebäude.

0
@Leela4

ein Bauwagen wird auf vielen Baustellen genutzt und ist kein festes Gebäude sondern ein Bauwagen und bewegliches Gebäude

0

Deine Frage ist gut.

Ein Grundstück kaufen, damit fängt der ganze Ärger an, sobald Du Grundstück hast bist Du bereits gefangen

GEZ

Bestimmt funktioniert diese Lebensweise wenn Du den Ort ständig wechselst und auf Wanderschaft bist, dann kannst Du überall kack... und Wasser , Strom sind nicht mehr so wichtig.

Am besten geht das wenn Du ein Handwerk erlernt hast mit dem Du dich über Wasser hälst und immer und überall arbeiten kannst.

Viele Antworten hier zeigen auch das die Menschen schnell eingeschüchtert sind und sich schnell beugen, von daher wirst Du niemals wissen wer auf Deiner Seite ist.

Und Menschen die in Wagen leben oder keinen festen Wohnsitz haben sind immer einen Gefahr für den Spießer.

Vieleicht kannst Du die ganze Sache abkürzen und selber einen Campingplatz für Aussteiger eröffnen, dann hast Du ein eigenes Grundstück, Geld von Deinen Mietern, Menschen die ähnlich denken und Du bist auf Seite der Gesellschaft weil Du ja das Bruttosozialprodukt steigerst mit dem Campingplatz

Ein Blick ins BauGB und die Landesbauordnung hätte genügt um festzustellen, dass dies nicht möglich ist.

Klar kannst du das :) die Preise sind eigentlich alle unterschiedlich. Kommt auf die Lage an. 

Was möchtest Du wissen?