Ist es möglich sich als Mann über Sexualität zu äußern ohne dem Dogma des Notgeilen unintelligenten Perverslings zum Opfer zu fallen?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

natürlich.

lass dich von der politik nicht unterkriegen.

vor einiger zeit waren männlichkeit der männer und weiblichkeit der frauen ganz natürlich. feminismus etc hat sehr viel schaden angerichtet.

am politisch korrektesten wären geschlechtslose neutren, aber wer wäre damit glücklich?

wie gesagt, politische vorstellungen haben viel einfluss ;)

https://youtube.com/watch?v=6_2H5pGdO2o

sehr interessant! - Danke für deinen Beitrag und das Video!

0

Ich muss hier extra nochmal antworten: Ganz große Klasse dieses Video! Du bekommst auf die Antwort einen Stern damit das Video jeder sehen kann!

0

Ich frage mich, wie du zu solch einer Erkenntnis gelangst?
Zunächst finde ich tatsächlich, dass Sexualität ins Schlafzimmer gehört oder wenn, dann nur mit Leuten diskutiert werden sollten, bei denen man weiß, dass das nicht dazu führt so abgestempelt zu werden.
Jeder Vernunftbegabte weiß, dass Sexualität etwas Natürliches ist und, wie du schon sagtest, bei jungen, aktiven Männern recht ausgeprägt ist.
Jedoch sollten ebenso Vernunftbegabte wissen, dass solche Themen sehr privat sind.
Ich habe auch keine Lust vom aktiven Sexleben meiner knapp 50-jährigen Mitarbeiterin zu erfahren oder mit ihr darüber zu sprechen.
Dazu stelle ich mir so etwas auch zu bildlich vor.

Genauso möchtest du doch auch nicht von künstlichen Darmausgängen, Zahnimplantierungen und Nasenkorrekturen hören. Das sind eben Dinge, die nicht jeder wissen will und mit denen man sich nicht mit jedem unterhalten will.

Hinzu kommt, dass man eben bewusst und unbewusst Menschen kategorisiert. Nehme ich jetzt z.B. dein Profilbild und du kommst mir mit deinen Sexgeschichten bestätigst du das Klischee in meinem Kopf:
indirekte Proportionalität zwischen Hirn- und Muskelmasse, hat nichts anderes als T**tten und Är**sche im Kopf.

Klischees sind nichts anderes als empirische Erfahrungswerte, ob selbst gemachte oder propagierte. Das hilft uns im Alltag, kann aber eben auch dazu führen falsche Urteile zu fällen.

But that's life!

Man sollte schon offen und ehrlich über alles reden können ansonsten belügt man sich ja tatsächlich irgendwann selbst ich zb rede oft mit meinem Mann oder auch Guten Freunden offen über alles ansonsten ist das ja keine vernünftige Partnerschaft oder Freundschaft wenn man sich immer verstellt 

Darf meine Freundin mir den Sex vorenthalten?

...zur Frage

Narzissmus - Wie sage ich IHM das er Hilfe benötigt.

Mein Ex-Mann hat eine narzisstische Persönlichkeitsstörung. Aufgrund meiner pädagogischen Ausbildung haben wir das Thema Persönlichkeitstörung angeschnitten, deshlab fallen fast alle Kriterien zum Narzissmuss auf seine Persönlichkeit.

Ich habe ihn vor einiger Zeit wegen Körperverletzung und Hausfriedensbruch angezeigt und wir befinden uns momentan in einem Außergerichtlichen Meditationsgespräch ( Täter - Opfer - Ausgleich ). Meine Frage beruht sich eigentlich nur darauf, wie ich ihm schonendbei bringe das er psychologische Hife benötigt ohne das er wieder vollkommen ausflippt. Vielleicht kann mir ja der ein oder andere einen Ratschlag geben.

Ich danke schon mal im vorraus.

...zur Frage

Zwei Partner gleichzeitig?

Hey, ich bin 19 Jahre, männlich und nun läuft da schon fast ein ganzes Jahr etwas mit einem Mädchen (18). Wir sind nie offiziell zusammen gekommen und sie wohnt auch nicht in meiner Stadt. Wir haben uns nur flüchtig kennengelernt, als ich mit Freunden ein wenig in Deutschland "gereist" bin. Das ist aber kein Problem für uns gewesen, wir haben beide einen Führerschein bzw. sitzen dann eben ein paar Stunden in der Bahn.

Ich fühle mich bei ihr geborgen, ich genieße die Zweisamkeit mit ihr, doch irgendwie fehlt da der entschiedene Hauch von "Liebe". Sie ist wie so eine beste Freundin mit ein bisschen "Liebe" obendrauf. Ich weiß, dass sie mich liebt und dass sie nie auf die Gedanken kommen würde mir "fremdzugehen" oder nicht ehrlich zu mir zu sein. Wir können immer über ernste Dinge reden und sie tut mir mental einfach gut, weil ich gerne mit ihr rede, da sie sehr gebildet ist.

Da ich mich immer wie single gefühlt habe, habe ich mich trotzdem mit mehreren Mädchen getroffen und da lief auch öfter etwas. Nun habe ich ein zweites Mädchen (18) kennengelernt, das wirklich wunderschön aussieht, mit ihr lache ich viel und sie hat so eine verrückte Seite an sich. Sie gibt mir so ein anderes Gefühl, was ich auch sehr schätze.

Ich will nur nicht das erste Mädchen verlieren, weil sie mir eben total wichtig ist und ich mir so sehr eine Beziehung mit ihr wünsche, aber ich kann es einfach nicht, weil ich sie (noch) nicht liebe. Ich komm mir einfach schlecht vor, weil sie eigentlich der perfekte Beziehungpartner ist, aber ich ihr Herzen brechen werde, wenn ihr das erzähle bzw. "schlussmache". Ich selbst habe mir aber gesagt, dass ich das machen muss, wenn ich in näherer Zukunft immer noch keine Liebe spüre.

Vielleicht kann ich ja auch einfach nicht lieben oder ich liebe sie bereits und gehe nur fremd, weil mir irgendwas fehlt. Ich habe keine Ahnung, kann man überhaupt zwei Mädchen gleichzeitig lieben. Ich kann mir das schwer vorstellen?

...zur Frage

Wie heißt der Film ?

Hi Leute, ich suche den Namen eines Horrorfilmes. Es geht um eine Gruppe gefangener die auf eine Insel ausgesetzt wird. Ich kann mich an 2 Glatzköpfe, einer Frau und einem normalen Mann erinnern die dabei waren.

Ein etwas älterer Mann jagd die Gruppe, weil er sich an einer bestimmten Person rächen will, den Grund weis ich nicht mehr. Bewaffnet mit einer Armbrust, Kampfhunden und Fallen ( ich meine diese Fallen die man auf dem Boden legt und zuschnappt wenn man drauftritt) beginnt die Jagd.

Zum Schluss tötete der "Anführer" der Gruppe den Killer mit einer Axt.

 

Ein paar Szenen an die ich mich erinnere:

Ein Glatzkopf hat mit einer Frau Sex gehabt (Reiter Stellung) unter einem Baum, der andere Glatzkopf war dann eifersüchtig.

Der Killer hat den Kopf von einem seiner Opfer auf einen Stock aufgespießt und in den Boden gesteckt, woraufhin der "Anführer" der Gruppe das selbe mit einem der Kampfhunde von dem Killer getan hat.

Ich hoffe ihr könnt mir helfen :)

 

...zur Frage

Hilfe! ich bin Pornosüchtig, wie kann ich wieder klar denken?

Guten Abend,

leider ist es wiedermal soweit. Ich wache auf mit pornos und gehe damit zu Bett (20 Jahre alt). Jeder Tag beginnt so, dass ich erstmal einige Pornos brauche um aus dem Bett rauszukommen. Das gleiche gilt vor dem Schlafen, ohne ausreichenden Pornokonsum kann ich nicht schlafen. Habe bereits ein gutes YouTube Video zu dem Thema angeschaut und ich hab leider wirklich unter Stimmungsschwankungen, Erektionsproblemen, Müdigkeit und Antriebslosigkeit.

Woher das genau kommt kann ich natürlich nicht sagen. Ich treibe mindestens 3 mal die Woche 2 h Sport. Meide süße Getränke und esse eher ausgewogen. Am Wochenende gönn ich mir gelegentlich eine Tafel Milka, wenn überhaupt. Ich suche schon seit längerer Zeit nach Gründen (Stimmungsschwankungen, Erektionsproblemen, Müdigkeit und Antriebslosigkeit) finde aber leider nichts, bis ich auf das bekannte YouTube Video gestoßen bin.

Ich konsumiere täglich wirklich regelmäßig solche Filme. Habe bereits versucht solche Filme zu meiden, das hielt aber nicht länger wie 3 Tage.

  • Hatte jemand ähnliche Probleme und konnte sich aus der Lage befreien?
  • Ist Masturbation generell unproduktiv für die Erektion beim Mann oder sind es wirklich die Filme, die schädigend wirken?

Grüße aus Berlin

Cengiz

...zur Frage

Wie kann man soviel Selbstbewusstsein besbesitzen und gleichzeitig so unsicher sein?

Ich (20) fühle mich gut und hübsch, ich geh meinen Weg und mittlerweile ist mir egal was andere sagen oder denken. Ich handel und denke oft anders als andere und bin froh darüber. Am schlimmsten ist es mit der Masse mitzuschwimmen....Ich bin oft der Ratgeber für andere wenn es um ihr Selbstbewusstsein sein geht, Entscheidung zu treffen oder für ihre Rechte einzustehen...ich muss evtl erwähnen dass dies nicht immer so war und ich früher eher ein "Opfer" war...Jedoch ist das für mich Geschichte und bereits verarbeitet .. Mein Problem: in Sachen Beziehung zu einem Mann bin ich so unsicher und verkorkst wie sonst niemand anderes...ich schaff es mich gerade noch mit jemanden zu treffen doch danach fallen mir 1000 Gründe ein warum das niemals gut gehen kann..und ich kann kaum ich selbst sein wenn mich wer interessiert...Die Frage ist wieso kann ich so selbstbewusst sein dass mich deswegen viele bewundern aber in dieser Hinsicht so versagen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?