Ist es möglich seine Informationverarbeitungsgeschwindigkeit/Denkgeschwindigkeit zu erhöhen?

2 Antworten

Wenn von IQ-Steigerung o.ä. geredet wird, geht es meist lediglich um ein Auffrischen bereits vorhandener Fähigkeiten. Wenn man z.B. nach der Schulzeit selbst Aufgaben aus dem kleinen Einmaleins nur noch mit dem Taschenrechner löst, schläft diese Fähigkeit etwas ein. Durch Training kann man das reaktivieren, ohne dass es sich um eine tatsächliche Steigerung des IQ handelt.

Bei speziellen Aufgaben kann man die Bearbeitungsgeschwindigkeit durch Wiederholungen (innerhalb eines gewissen Rahmens) steigern. Jemand der regelmäßig Sudokus löst, dies dann schneller als ein deutlich intelligenterer Mensch, der dies nicht tut.

Wenn es sich nicht auf spezielle Aufgaben bezieht, hilft alles was den "Muskel Hirn" nicht einschlafen lässt. Statt ausschließlich Sudoku lieber ständig wechselnde Rätseltypen. Statt Dauerbeschallung mit Soaps auch mal ein paar Dokus oder Wissenschaftssendungen ... oder interessante Gespräche, anregende Museumsbesuche, usw. usw.

Das Gehirn ist kein Computer, bei dem du durch Speichererweiterungen oder Erhöhung der Taktfrequenz etwas erreichen kannst.

Es gibt allerdings einige Taktiken, die es erlauben, bestimmte Aufgaben schneller zu erfüllen. Kopfrechnen (OK - macht heute keiner mehr) ist z.B. reine Übungssache und auch schnelleres Lesen kann man trainieren.

Was möchtest Du wissen?