Ist es möglich sein Immunsystem zu schwächen?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Beim Immunsystem muss man wissen, dass es ein angeborenes (z.B. Fresszellen, die Erreger "fressen") und ein erworbenes (Antikörper - die Erreger den Fresszellen präsentieren) - vereinfacht gesagt - gibt.

Dein Immunsytem schwächen z.B. Kälte, Schlafmangel, Suchtgifte, vorhergehende Erkrankungen (Aids, ...). Wenn dich fröstelt, muss der Körper Energie zur Erwärmung herbekommen, also wird er sich weniger darauf konzentrieren Erreger im Körper zu bekämpfen. Ähnlich beim Schlaf.

Wichtig ist gründlich seine Hände zu waschen (beim Waschen zwei mal "Alle meine Entchen" summen, dann sinds top sauber ;)).

Menschenansammlungen meiden, Türklinken in öffentlichen Gebäuden am besten mit dem Ellenbogen öffnen.

Sport fördert auch dein Immunsystem wenn du gesund bist, weil das Herz praktisch dein ganzen Blut schneller durch den Körper wälzt, Zellen schneller transportiert werden. (Bei regelmäßigem Sport steigt das Herzzeitvolumen).

Tee trinken (Ingwertee, Kräutertee) unterstützt dich auch dabei. Alkohol, Nikotin, und alle anderen Suchtgifte wirken gegenteilig.

Wichtig ist auch Psychoneuroimmunität, d.h. Stress vermeiden bzw. dir selbst genügend Zeit zum Ausspannen einräumen (Therme wär ein guter Tip ;) und am besten nicht zuviel Gedanken an Grippeviren verschwenden, auch wenns in allen Medien davon sprechen ;).

Alles Gute und bleib fit.

Es ist schon eine seltsame Frage, aber gut^^

Du müsstest dein Immunsystem einfach nur mit allerlei Blödsinn beschäftigen, dann kommt es irgendwann nicht mehr hinterher. 

Zum beispiel barfuß auf kalten Flächen laufen, Hände entweder gar nicht, oder übertrieben viel waschen (das übertrieben viele hätte zur Folge, dass du den Säureschutzmantel der Haut zerstörst und Keime so besser in den Körper gelangen), absichtlich falsche Dinge essen, dich mit eventuell vorhandenen Allergien konfrontieren (da müsste man aber echt blöd sein XD) und sowas^^

Im Prinzip ist das alles nur eine passive "Schwächung". Die eigentliche Schwächung geschieht durch Krankheitserreger, die die Schutzfunktionen des Körpers außer Gefecht setzen. Aber es wären zumindest Möglichkeiten, mit Absicht ein entsprechendes Resultat zu erzielen.

Alkohol, nikotin, drogenkonsum schwächt fast immer. Ansonsten burger essen, kein gemüse, keine früchte, depressiv herumhängen etc.... 

Wenn du nichts dafür tust, dein Immunsystem zu stärken, schwächst du es automatisch - ist doch logisch, oder?

Keine Frische Lust und alles immer desinfizieren. - schwächt auf dauer das immunsystem.

Immunschwächende Medikamente werden doch bei Transplantationen eingesetzt, um Organabstoßungen zu verhindern.

Was möchtest Du wissen?