Ist es möglich schmackhafte Fertiggerichte herzustellen?

11 Antworten

Klar geht das. Ich mache das selbst oft Zuhause, indem ich entweder einkoche oder tieffriere. Wenn mein Mann Spätschicht hat und abends noch Mal was essen möchte, kann er sich irgendwas davon nehmen. Sei es Sauce für Nudeln oder auch Risotto und co. Auch eingelegte Dinge wie Paprika oder Zwiebeln stehen immer bereit.

Wenn ich sowas also auf die Kette bekomme, bekommt garantiert ein professioneller Koch sowas in Großformat auch auf die Reihe.

Das geht schon. Aber dann musst du auch den entsprechenden Preis dafür zahlen. Bei den Tiefkühlfirmen wie Bofrost hast du eignetlich auch sehr gute Chancen, hochwertige Fertiggerichte zu bekommen.

Allerdings solltest du dann auch in Kauf nehmen, dass die Gerichte ggf nach dem Auftauen farbloser sind. Das Auge isst nicht unbedingt mit.

Klar geht das. Aber da es um Profit geht, wird das Billigste verwendet. Damit die Leute das runterbekommen, werden viel Salz, Zucker und Glutamat dazugegeben. Wenn man es anders haben will, müsste es um Qualität statt Gewinn gehen, aber dann brauchst du ein anderes Gesellschaftssystem ;)

Klartürlich ist das möglich! Das Problem:

Jeder mag es anders! Ist zu viel Pfeffer drin, dann ist es zu scharf! Ist zu viel Essig drin, ist es zu sauer, ist zu viel Salz drin ist es ... zu salzig!

Dann müssen das ggf. "Zucker-Kranke" das essen können und auf Leute mit Allergien muss auch Rücksicht genommen werden.

Also wird ein "Durchschnitt" gemacht, was alle mögen. Nachwürzen kann man ja immernoch!

Ich will jetzt keine Werbung machen, aber Frosta hat Gerichte, die relativ hochwertig hergestellt werden und auch (zumindest mir) deutlich besser schmecken als viele andere Fertiggerichte. Dafür sind die aber auch im oberen Preissegment der Fertiggerichte.

Dass solche Gerichte meist billig produziert werden und dass es deshalb oftmals nur so mittelgeil schmeckt, haben ja Andere schon geschrieben. ;)

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Was möchtest Du wissen?