Ist es möglich ohne Hilfe aus einer Depression zu kommen, oder ist es notwendig in so einem Fall Hilfe anzunehmen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

In der Regel ist es schlicht unmöglich aus einer Depression ohne Hilfe raus zukommen.

Denn ohne "Hilfe" also ohne einen Arzt wird niemand die Diagnose gestellt bekommen und das ist schon einmal der erste Schritt in die richtige Richtung.

Aus einer depressiven Phase, die sich ein Mensch selbst diagnostiziert hat, kann man auch wieder alleine raus kommen. Dann ist aber nicht von einer Depression zu sprechen.

Das tückische an einer Depression ist in den meisten Fällen, dass Betroffene nicht merken, dass sie depressiv sind.

Häufig sind Betroffene müde und antriebslos. Je nach Krankheitsbild und lebenssituation stehen sie erst um 12 Uhr auf und machen dann den ganzen Tag über nichts, andere stehen um 6 Uhr auf und arbeiten bis um 13 Uhr und lassen den Haushalt liegen.
Im Endeffekt machen sich dann am Abend beide Vorwürfe, weil sie furchtbar faul sind.
Sie sagen sich nicht : vielleicht habe ich Depression und muss da anders ran gehen.

Diese Vorwürfe verschlimmern die Depression meistens noch.

Oft ist es so, dass Betroffene gar nicht wissen, dass die Depressionen haben. In diesem Stadium können Sie auch schlecht etwas selbst dagegen tun. Wenn Sie dann irgendwann checken, dass es nicht weiter geht, ist es oft schon zu spät, um da alleine raus zu kommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
Du solltest jemanden haben, mit dem Du reden kannst.

Freunde, Familien und Beratungsstellen wären die richtigen Ansprechpartner.

Anonym kannst Du dich natürlich auch unterhalten, z.B. bei der Telefonseelsorge, die rund um die Uhr besetzt ist.

0800 111 0 111
0800 111 0 222

Unter https://chat.telefonseelsorge.org/index.php kannst Du dich auch mit Mitarbeitern der Telefonseelsorge online unterhalten.

Du solltest auch über psychiologische Hilfe nachdenken, alles worüber ihr euch unterhaltet ist durch das Arztgeheimnis geschützt.

Schämen brauchst Du dich nicht, denn Du stehst bestimmt nicht alleine da.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HEI2ZOG
12.08.2016, 04:01

Wie weit geht die schweigepflicht? Ist da alles was ich sage sicher, solang es jetzt nicht eine Ankündigung einer Straftat wäre?

0
Kommentar von RuedigerKaarst
12.08.2016, 04:50

alles medizinische definitiv. Ärzte haben auch besseres zu tun als zu plaudern und würden ihre Praxis aufs Spiel setzen.

0

Wenn du depressive Anzeichen hast, kann man es auch ohne Hilfe schaffen.

Aber bei einer tieferen Depression sind halt Medikamente und Therapie gefragt, dass schafft wohl kaum einer selbst.

Aber am besten sollte man direkt Hilfe suchen und keinen Angst haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, es ist möglich, es alleine aus der Depression zu schaffen.
Es dauert aber sehr lange.
Und es hängt von der Schwere der Depression an.
Bei ner leichten Depressionen ist es noch relativ einfach, bei einer Schweren würde ich mir jedoch trotzdem Hilfe holen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an.
Hilfe ist IMMER gut :)
Wenn man Hilfe annimmt heißt schon mal, dass man aus der Depression rauskommen möchte. Das ist gut. Wenn man es selbst nicht will, hilft da nämlich weder Hilfe noch sonst was :(
Aber man kann es auch so schaffen (wie gesagt, wenn man selbst möchte)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von HEI2ZOG
12.08.2016, 04:31

ich kann mir keine hilfe holen .__. zurzeit nicht

0
Kommentar von kuchenschachtel
12.08.2016, 04:33

Internet! es gibt anonyme Hilfen, hier wurden doch auch schon welche verlinkt... und wenn du das nicht möchtest, kannst du mich auch anschreiben :3 (oder such dir halt Leute im Internet, aber erzähl denen nicht wo du wohnst und genauere Daten! auch wenn du denkst, die erscheinen vertrauenswürdig!)

0

Grundsätzlich ist es in beiden Fällen möglich. Ich selbst habe es ohne professionelle Hilfe geschafft. Im Nachhinein denke ich mir aber das es mit Hilfe einfacher und sicher auch schneller gegangen wäre.

Liebe Grüße 
honeyBoo

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt auf die Person an, Es gibt menschen die Hilfe brauchen um da raus zu kommen im gegenteil gibt es aber auch Leute die es selber ohne hilfe schaffen kommt auf denn Typen an

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist eher unwahrscheinlich, hol dir Hilfe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?