ist es möglich nach heutigen stand der Medizin, einen menschlichen Kopf zu verpflanzen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Wenn man das Gehirn verpflanzen will, muss man dafür sorgen, dass es nicht abstirbt. Dies ist aber nicht möglich, da es nach Abtrennung vom Körper kein Blut, und somit keine Nährstoffe mehr erhält, und zum anderen die nervalen Impulse nicht mehr empfangen kann. Das Hirngewebe stirbt bei Sauerstoffmangel ohnehin nach kurzer Zeit ab. Somit wird eine Transplantation eines Kopfes nicht möglich sein. Die Forschung kann dahin nicht betrieben werden, da eine Verpflanzung eines menschlichen Kopfes unmöglich ist.

Das geht, hat man schon vor Jahrzehnten mit Hunden gemacht. Allerdings kriegt man bis heute das Rückenmark nicht wieder zusammen, so dass der "geflickte" hinterher querschnittsgelähmt ist. Alles in allem also nicht sonderlich erstrebenswert.

Aufkeinenfall, weil jedes Gehirn über verschieden Nerven mit dem Rückenmark verbunden ist und wenn du jetzt den Kopf abtrennen würdest, würden sofort die Nerven, die das Gehirn und das Rückenmark verbinden, zerstört werden und das Gehirn stirbt nach wenigen Sekunden ab. (Das Gehirn sendet alle Signale ans Rückenmark und das Rückenmark sorgt dafür, dass du die Dinge dann ausführst, z. B. wenn du auf Toilette musst,werden Signale vom Gehirn ans Rückenmark gesendet.) Und ebenso funktoniert es nicht,dass du das Gehirn von einem anderen Menschen in jemanden einpflanzt,weil die Nerven verbinden sich nicht mit einem anderen Gehirn und wenn sich die Nerven nicht verbinden,kannst du keine Signale an dein Rückenmark senden und dann stirbt man auch nach wenigen Minuten.

Es gab vor ein paar Jahren schon mal eine OP. Indem sie einem Gorilla den Menschenkopf und einem Menschen den Gorillakopf verpflanzten. Beide sind aber beim Experiment gestorben.

heinmueck 13.10.2010, 21:55

Bitte hier keine Märchen verbreiten.

0
flower1989 13.10.2010, 21:57
@heinmueck

Es wurde zumindest mal in den Medien verbreitet.... Die Wahrheit weiß ich aber nicht.

0
FWSTU 08.02.2011, 21:38
@flower1989

Doch das stimmt schon so. Und dem Gorilla haben sie danach einen Schlangenkopf drauf gesetzt und seit dem ist er unsterblich ;)

0

Wohl kaum, wenn Du danach auch noch voll funktionsfähig sein willst.

Das Zentrale Nervensystem würde durchtrennt werden müssen und das kann nicht wieder vollständig verbunden werden.

Wie sollte das funktionieren, denn dazu müßtest du ihn von der Wirbelsäule trennen und wärst Querschnittsgelähmt. Außerdem wäre dein Hirn zu lange ohne Sauerstoff und die Schäden wären nicht zu beheben.

Nein, das ist nicht möglich, die Schwierigkeit oder Unmöglichkeit liegt im funktionieren des Gehirns und in den Nervenbahnen zum Körper.

Nein. Und wenn es eines Tages möglich wäre... nicht der Kopf wird verpflanzt sondern der Körper. Der Mittelpunkt des Interesses ist das Gehirn; alle Organe dienen nur dem Erhalt des Gehirns.

Wenn man HartzIV kassiert ist doch alles gratis und möglich. :-(((

Wer soll das bezahlen, wer hat soviel Geld, wer hat soviel Pinke >Pinke wer hat das bestellt???

derdorfbengel 14.10.2010, 00:31

Du bist eingeladen, die Welt von HartzIV mal von innen kennenzulernen. Ist ganz einfach, da reinzukommen.

0

Meinen Kopf würde ich dafür nicht hergeben....

Nein, zuviele Nervenbahnen.

Was möchtest Du wissen?