Ist es möglich mit meinem Camcorder (Panasonic HC V777) das Bild bei der Aufnahme auf den Kopf zu stellen?

3 Antworten

Hi,

wenn ich das richtig verstehe wird das Video von deinen Camcorder kopfüber in Powerdirector angezeigt?

Dann solltest du mal ausprobieren ob die Videodatei vom Camcorder mit einen Player abgespielt (z. B. VLC) auch kopfüber angezeigt wird.

Wenn nicht, liegt das Problem bei Powerdirector.

3

Nein. Also das Video ist kopfüber aufgenommen, da das Stativ von der Decke nach unten installiert ist. Geht leider nicht anders. 

Ergo ist die Video Datei an sich auch am Kopf. Also das Problem liegt nicht an der abspielsoftware. 

0
61
@flueueue

Na ja, dann musst du es natürlich auch wieder umdrehen.

Das funktioniert ja mit Powerdirektor problemlos, allerdings muss das Video dabei neu erstellt werden, was bei jeder Bearbeitung des Videos auch ganz normal ist.

Wie schnell das neue Erstellen des Videos dauert liegt an deiner verwendeten PC-Hardware und wenn der PC dafür viele Stunden braucht, ist er einfach zu langsam.

0
3
@herja

Danke!

Meine Frage wäre eben gewesen, ob es nicht eine Funktion am Camcorder gibt, die das automatisch spiegelt?

0
61
@flueueue

Nein, gibt es nicht.

Wer filmt schon auf den Kopf und will es sofort wieder umdrehen?

Ich kenne keinen, der auf diese Idee gekommen ist, aber man lernt ja nie aus. An deiner Stelle würde ich eine flexible Kamerahalterung verwenden, damit wäre dein Problem gar nicht vorhanden.

0

Wie genau machst Du das "kopfüber installieren"? Hängt der Camcorder an der Decke? Wenn ja, such doch mal nach einer Hardware-Lösung. Ein Z-förmig geformtes Rohr mit Kugelkopf und Stativgewinde sollte es ermöglichen, Deine Kamera aufrecht zu installieren.

Ja, das sollte funktionieren, einfach mal ausprobieren!

3

ja, die Frage wäre auch: Wie?

ist ja nicht so, dass ich es nicht auch schon versucht hätte ;)

0

Wie kann man sich die Aufnahmezeit in h:min:sec beim Camcorder Panasonic HC-W570 anzeigen lassen?

Hallo, bisher hatte ich den Sony HDR-CX320E im Einsatz und praktischerweise wird der Dateiname nach dem Aufnahmedatum und der -zeit sekundengenau gespeichert. Jetzt habe ich mir aus bestimmten Gründen den Panasonic HC-W570 zugelegt und musste mit Bedauern feststellen, dass dieser nur fortlaufende Dateinummern vergibt. In der Aufnahmezeit werden nur Stunde und Minute angezeigt. Ich bräuchte aber zusätzlich die Information, zu welcher Sekunde das Video gestartet wurde. Jetzt habe ich mir das Programm Adobe Premiere Pro CC als Testversion heruntergeladen um die Information auszulesen. Scheinbar habe ich aber mit "Timecode auslesen" was falsch verstanden. Gibt es die Möglichkeit, mit einem billigen oder kostenlosen Programm diese Info auszulesen oder geht das mit diesem Panasonic-Camcorder gar nicht?! Grüße, Stefan

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?