Ist es möglich mit einem Hauptschulabschluss IRGENDWAS richtung IT zu machen?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Du könntest eine Ausbildung zum Informationselektroniker oder ähnliches machen. Nach dem Gesetz ist dafür lediglich der Hauptschulabschluss erforderlich. Nur die Betriebe stellen lieber welche mit höherer Schulbildung ein. Da im Moment noch nicht alle Ausbildungsstellen besetzt worden sind, hast Du auch jetzt noch Chancen, einen Platz zu bekommen. Aber ob der in Deiner bevorzugten Liga liegt, ist eine andere Sache. Es macht Sinn, wenn Du sofort nach Telefonnummern geeigneter Betriebe suchst und umgehend anrufst.

Ich habe etwas herauskopiert, was viele nicht wissen:

"Zugangsvoraussetzungen für die Ausbildung

Grundsätzlich wird - wie bei allen anerkannten, nach dem Berufsbildungsgesetz oder der Handwerksordnung geregelten Ausbildungsberufen - keine bestimmte schulische oder berufliche Vorbildung rechtlich vorgeschrieben.

Die Betriebe stellen überwiegend angehende Informationselektroniker/innen mit einem mittleren Bildungsabschluss ein.

Schulische Vorbildung - rechtlich

Nach dem Berufsbildungsgesetz ist keine bestimmte Schulbildung vorgeschrieben.

Schulische Vorbildung - praktiziert

Im Jahr 2009 begannen 765 zukünftige Informationselektroniker/innen ihre Ausbildung. 60 Prozent von ihnen verfügten über einen mittleren Bildungsabschluss, 24 Prozent über den Hauptschulabschluss . Die Hochschulreife besaßen 15 Prozent. Neun Prozent der Ausbildungsanfänger/innen hatten eine Berufsfachschule abgeschlossen."

Wenn Du alles lesen willst, dann musst Du auf die Seite der Arbeitsagentur gehen, dann auf Berufenet die Berufsbezeichnung Informationselektroniker heraussuchen. Aber es gibt auch viele andere Berufe. Vielleicht ist was für Dich dabei. Du kannst auch beim Amt direkt nach freien Ausbildungsstellen nachfragen.

Für eine Anmeldung an einer Schule dürfte es jetzt schon zu spät sein.

0

Einzige realitische Chance: unbezahltes Langzeitpraktikum, zb im Rahmen einer yberufsvorbereitungsmassnahme bei einer It firma. Hast du schon etwas Programmiert? Dann nimm das mit zum Praktikum.

Hm, wie wärs mit Informatikkaufmann, da kannst du mit viel Glück als Hauptschüler reinkommen. Aber eins ist wichtig: Was mit IT = NICHTS das ansatzweise mit zocken zu tun hat.

Schule : Möglichkeiten den Hauptschulabschluss zu machen?

Guten Tag, Also ich bin 18 Jahre alt , war wegen Gründen 2 Jahre nicht in der Schule (Förderschule) , hab kein Schulabschluss nur den Abgangszeugnis von meiner ehemaligen Förderschule.. ja nun denn, sind wir umgezogen und jetzt bemühe ich mich wegen schule , da bei uns im Ort nur 6 Berufsschulen gibt , hab ich bei JEDER Schule Gespräch gehabt und es wurde mir bei jeder gesagt , da ich 18 bin , bin ich keine Pflicht Schülerin mehr und muss weiter gucken weil kein Platz frei ist ... hatte vor lauter Enttäuschung schon geheult weil ich einfach den hauptschulabschluss und danach weiter machen will mit Real ... aber erstmal fang ich mit Haupt an ( Deswegen ja BVJ)

ich bin jetzt total verzweifelt weil selbst Berufsschulen bei uns im Umgebung wollten mich nicht und lehnten ab

Zu meinem Traum :

Ich würde gern in den Pflege Bereich da meine Mom eine Diabeteserkrankung hat und ich schon mit 7 ihr bei einer Unterzuckerung geholfen habe , ich ihr jetzt noch dabei helfe und mir das wirklich Spaß macht

Andererseits zieht mich die Richtung Gastronomie / Service , da ich vor dem Umzug in dem Restaurant dem Freund ( jetzt Ex) meiner Mom ausgeholfen habe ( neben der Schule bevor das alles passiert ist, was mir passiert ist )


Ich bin 2 Jahre nicht zur Schule gegangen weil was passierte was mit Anwalt und Gericht zutun hat worüber ich nicht hier schreiben will weil das für mich demütigend ist ... das heißt aber nicht das ich kein Bock auf Schule hatte weil ich will unbedingt einen Schulabschluss und eine vernünftige Ausbildung und kann auch nicht verstehen warum so viele die Schule abbrechen aber bei mir hat das nichts mit Schulabbruch zutun oder mit "ne ich hab kein bock " das hat einfach mit privaten Gründen zutun gehabt ...

Gibt es eine Möglichkeit eine Ausbildung im pflege oder Service Bereich zu machen wodurch man den Hauptschulabschluss machen kann ? ( wenn ja , kann man dann noch real machen )

Gibt es überhaupt Möglichkeit den Hauptschulabschluss zu erwerben ohne das ich mit 18 abgelehnt werde

Vielen Dank für antworten:)

Schönen Tag euch noch

...zur Frage

Beeinträchtigung wegen Depressionen und deshalb ein REHA-Bildungswerk besuchen - kommt das wirklich infrage oder soll ich eine normale Ausbildung beginnen?

Ich würde gerne eine Berufsausbildung noch dieses Jahr beginnen und habe bisher leider nichts finden können, deshalb blieb mir nichts anderes übrig als mich an die Agentur für Arbeit zu wenden, um eventuell eine außerbetriebliche Ausbildung BaE, bei einem Träger in erwägung zu ziehen.

Es hat sich ergeben das ich eine außerbetriebliche Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel gefördert bekäme.

Beginn wäre nun am 01.09.19 und ich bin ehrlich gesagt nicht efreut darüber in diesem Bereich etwas zu machen, weil meine Interessen doch woanders liegen, nämlich besonders im IT Bereich, aber ich würde auch jede andere Ausbildung durchlaufen haben, von mir aus eine Ausbildung zum Gärtner, nur nicht der Einzelhandelskaufmann und der Altenpleger.

Mal jetzt abgesehen davon, ich bin vor 2 Jahren erst nach Hamburg umgezogen und komme urspünglich aus Bayern. Ich habe hier Probleme damit, Soziale kontakte zu knüpfen und bin doch sehr zurück distanziert vom Leben in der Gemeinschaft. Ich bin 25 Jahre, habe einiges im Leben durchmachen müssen, was in mir zuviele Stresshormon auschüttete und das Ergebniss/Diagnose nun dafür, bei mir Bluthochdruck lautet. Mein Hausarzt meint das es Stressbedingt ist.

Ich selber schätze mich mittlerweile Psychisch belastet ein, gerade auch deshalb, weil ich unter Haarausfall leide und mit Schuppenflechten auf der Kopfhaut zu kämpfen habe. Wenn ich mir dann noch vorstelle, eine Ausbildung zum Kaufmann im Einzelhandel machen zu müssen, bekomme ich ein ziemlich mulmiges Gefühl im Bauch.

Ich habe nur einen Hauptschulabschluss. Warum daraus nicht mehr wurde, möchte ich nicht auf dieses Detail hier eingehen. Immerhin habe ich einen Schulabschluss.

Mir stehe jetzt noch ein möglichkeit zur wahl, von einem Bildungswerk/Träger vom Amt für "schwerbehinderte", worunter Psychische belastungen auch zu verstehen ist, gefördert zu werden, in einem annerkanten Ausbildungsberuf im IT Bereich, das mir natürlich zusagt.

Was ich mich nun Frage bei dieser Bildungsmöglichkeit, ob ich mir damit nicht selber ins Bein schießen täte, wenn ich diesen weg in anspruch nehme, weil im Abschlusszeugniss vielleicht ganz dick stehen würde "Bildungswerk für Schwerbehinderte" und sich das dann eben bei Arbeitgebern nicht gut macht.
Was meint ihr?

Danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?