Ist es möglich keine Emotionen zu haben aber trotzdem zu weinen, lachen, etc.?

8 Antworten

Du spürst die Emotionen schon, sonst würdest Du nicht weinen, oder lächeln, aber Du verdrängst sie und lässt sie nicht zu.

Das ist ein Unterschied. Vielleicht ein Selbstschutz.

Alles Gute für Dich.

naja ich kann mich nicht erinnern ob ich als kind emotionen hatte weil ich durch meine reaktionen immer gedacht habe, ach jetzt bin ich traurig. Ich weiß nichtmal wie sich sowas anfühlt und ob ich sie fühle aber bloß komplett dumm bin.

1
@catsnake

Du bist nicht dumm und Du hast auch Emotionen, ohne Emotionen kämen auch keine körperlichen Reaktionen

0
@DianaValesko

Dann frag ich mich wieso ich nichts davon weiß ob ich emotionen hab. Ich spüre immer körperlich, zum beispiel bei nervosität schneller herzschlag und mir wird ganz warm, wenn mich was bedrückt spüre ich einen druck in der Kehle und soweiter. Ich will nichts falsches sagen deshalb hab ich ja nur gefragt ob es denn möglich sei. Ansonsten fühl ich mich leer. Wie bestimme ich denn meine Emotionen? wie spürt man dass?

1
@catsnake

Schneller Herzschlag macht Emotionen, wie Unruhe, Angst, Unsicherheit,

Schwitzen, Unwohlsein, , achte mal darauf, ob Du irgendwas davon merkst, spürst.

Auch wenn man sich leer fühlt, hat man Emotionen, Sorgen, Langeweile, Angst, Gedankenkarussell, Traurigkeit, Einsamkeit, Sinnfragen, alles ist einem egal.

All das sind Emotionen.

0

Ich kenne das nur bei psychisch kranken, zumindest ähnlich. Ob es das gleiche ist weiß ich nicht.Manche haben so verschiedene Aussagen, das sie sich innerlich leer fühlen oder so wie ich immer sage tot fühle man ist aber ständig unter Menschen und die stellen ein Haufen neugierige fragen, oder wollen nichts mit dir zu tun haben, weil man so kalt wirkt. Damit man es im Leben mit anderen aber leichter hat und sich nicht immer erklären muss, setzt man eine Fassade/ Maske auf. Man passt sich einer Situation an, damit ändere und man selbst zufrieden ist. Das funktioniert irgendwann von ganz allein. Oh die lachen, muss auch lachen. So ungefähr, nur das eben schon Routine ist, das zu tun.

naja ich kontrolliere meine reaktionen ja nicht, es ist so als würde jemand ander es steuern oder so. Ich fühle mich schon leer, aber kalt war ich bis jetzt nicht.

0
@catsnake

Leer, als würde etwas fehlen oder tot als fühlt man weder Trauer noch Spaß?

0
@xREMOx

naja eher so als wäre ich gar nicht ich sondern jemand anders und stecke einfach in diesem körper, es ist schwer zu erklären, ich fühlee mich schon leer, aber ich nehme fast die ganze zeit pysisch dinge wahr, also als ob i´meine emotionen körperlich bedingt sind.

0
@catsnake

Ahja, ich weiß jetzt was du meinst. Das hatten wir Mal zum Thema um andere psychische Erkrankungen besser zu verstehen. Wegen zusammen leben und so. Das ist aber echt schon sehr lange her, kann mich gar nicht mehr dran erinnern. Weil du sagst als stehst du neben dir, nicht im Körper, da klingelte es. Ach scheiße, ich weiß nicht mehr. ☹️ Hab dann leider keinen Tipp, tut mir leid. 😕

0

Wer spontan weint oder lächelt, hatte vorher Emotionen, auch wenn er das in der Aufregung nicht merkte.

Es gibt auch Menschen, die wirklich keine Emotionen haben, keine gelernt haben. Die nennen sie Psychopathen. Kannst du googlen, wenn es dich interessiert.

In uns die Emotionen zu merken kann man lernen. Dazu muss man sich vorstellen, dass man der innere Beobachter ist, der wahrnimmt. Man muss in sich rein horchen.

Wenn man keine Emotionen hat, kann man normalerweise seine Emotionen kontrollieren bzw steuern.

In dem Moment wenn man keine Kontrolle über emotionale Reaktionen hast, sind das Emotionen.

Es ist keine Krankheit. Es ist normal. Vorallem wenn man jung ist, möchte man sich "unnormal/besonders" fühlen, weshalb vorallem hier auf GF sehr viele "ist das normal?" "Bin ich normal" Fragen auftauchen.

Hallo,

soziale Anpassung ermöglicht es. Man verhält sich so, wie man meint, dass es erwartet wird oder es so vermutet.

Eingesetzt zur Manipulation beispielsweise kann man gegen das eigentliche Gefühl ein andere Verhalten wählen. Psychopathen verhalten sie teils so. Narzissten auch.

Wenn ich ehrlich bin, ist mir nicht klar, ob es überhaupt nichtkomatöse Menschen ohne jegliche Gefühlsregung gibt. Menschen, die ihre Gefühle nicht wahrnehmen, ja.

https://www.n-tv.de/wissen/Gefuehlsblindheit-macht-krank-article2109961.html

Drogen könnten das auch bewirken, und der Konsument, vermutlich meist Süchtige, verhalten sich, falls es überhaupt noch möglich ist, dann sozial angepasst.

Heyy, ich hab mir das mal durchgelesen und es könnte wirklich sein das es zutrifft, aber ich gehe dann bevor ich was falsches denke zum therapeuten und lass mich "untersuchen". Danke!

1

Was möchtest Du wissen?