Ist es möglich jemanden bei einem Schlaganfall gegen seinen willen ins Krankenhaus ein zu liefern?

9 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Das ist ein grosses Problem. Ich hatte solche Situationen oft, wo ich noch im Rettungsdienst war. Rechtlich hast Du leider keine Handhabe.Wenn er sagt "NEIN" dann ist das so. Du kannst höchstens mit Hilfe der Polizei eine Zwangseinweisung bewirken. Aber da brauchst Du noch einen Arzt und einen A-Dienst vom Amt. Gut zureden und überzeugen. Tut mir leid. Anders wäre es, wenn er akut gefähredet wäre.Ruf den ärztlichen Notdienst.

solange jemand bei klaren Verstand ist und keine Behandlung wünscht,ist es seine Sache es zu entscheiden!!!Wenn er dann gelähmt ist,nimmt er dies billigend in Kauf.Man kann niemenden zur Gesundheit und zum Leben zwingen,dass steht keinem zu,sollte er jedoch nicht mehr geschäftsfähig sein,oder bewusstlos ,tritt dann die Verpflichtung zur Ersthilfe ein.

Wenn er nicht will kannst du ihn nicht zwingen. Du musst natürlich wenn du es siehst das er einen Schlaganfall hat den Rettungdienst anrufen, wenn er noch bei Bewusstsein ist und er nicht will, dürfen die ihn nicht mitnehmen ist er Bewusstlos dann müssen die ihn mitnehmen, aber zwingen kann ihn niemand

Leitstellenspiel Krankenhaus?

Mein Kumpel hat ein Krankenwagen kann aber die Patienten nicht ins KH liefern weil er keins hat. Was ist wenn ich mir eins Kaufe, kann er dann seine Patienten in mein KH liefern?!

...zur Frage

Ich sehe Krankenhausrechnung nicht ein

Hallo, ich habe eben eine Krankenhausrechnung über 30 Euro bekommen. Vor etwa einem Monat wurde ich ins Krankenhaus eingeliefert via RTW und war 3 Tage lang im Krankenhaus. Den Krankenwagen habe nicht ich selber gerufen. Ich habe bereits zu den Sanitätern aus dem Krankenwagen gesagt, dass ich NICHT in das Krankenhaus möchte und keine Behandlung wünsche. Ich wurde dann gegen meinen Willen in das Krankenhaus eingeliefert und musste dort 3 Tage bleiben. Auch zu den Ärzten habe ich ausdrücklich gesagt, dass ich keine Behandlung wünsche und gehen möchte. Allerdings haben mir Ärzte damit gedroht, mich mittels richterlichem Beschluss für 6 Wochen einweisen zu lassen. Das wollte ich natürlich nicht und bin dann unfreiwillig 3 Tage lang im Krankenhaus gelieben. Und obwohl ich keine Behandlung gewünscht habe, wurde mir jetzt eine Rechnung über 30 Euro geschickt. Also: Ich habe weder den Krankenwagen gerufen noch eine Behandlung gewünscht (das habe ich bereits den Sanitätern aus dem RTW und den Ärzten im Krankenhaus gesagt) und jetzt soll ich 30 Euro zahlen? Muss das sein?

LG

...zur Frage

Kann der Krankenwagen/Arzt jemanden mitnehmen ohne das er es will?

Hey Leute. Mein Vater hat ein Alkoholproblem und letzte Woche war ich an der Nordsee im urlaub und seid dem ist er dauerhaft betrunken. Morgens geht er los mittags, schläft er und nachmittags geht er wieder los und kommt erst abends gegen 23 Uhr wieder. Also ist er im Prinzip dauerbetrunken. Und da ich von 7 bis 16 Uhr arbeite kann ich ihn auch schlecht davon abhalten. Er ist jeden Abend total weiß im Gesicht und die Toilette kotzt er auch Regelmäßig voll. Gegessen hat er Uuhause auch seit 3 Tagen nichtmehr (vlt hat er auch irgendwo anders gegessen) Jetzt mach ich mir die Sorgen das er irgendwann drausen umkippt und keiner es merkt. Kann ich wenn er Abends total betrunken nach Hause kommt den Krankenwagen rufen? Er wird von sich aus nicht mit ins Krankenhaus fahren, aber ist es möglich das sie ihn gegen seinen Willen mitnehmen( wenn sie sehen wie betrunken er ist und wenn ich ihnen sage das es die ganze Woche so geht) , damit er im Krankenhaus wenigstens wieder nüchtern wird? Oder werden sie ihn auf keinen Fall gegen ihren Willen mitnehmen? Danke schonmal

...zur Frage

Einfach Krankenwagen rufen?

Hey. Meinem Vater geht es zur Zeit wieder sehr schlecht, da er schon zig Krankheiten hat. Er ist wirklich kurz vorm Zusammenklappen, weigert sich aber, ins Krankenhaus zu gehen.. ich versteh ihn schon, da er schon echt oft da war.. aber wenn er nur zu Hause rum liegt, wird das doch nur schlechter als besser.. meine Mutter und ich sind so verzweifelt, können wir nicht einfach den Krankenwagen rufen, ohne dass er zustimmt? :/ Ohne ärztliche Hilfe packt er das sicher nicht mehr lange..

...zur Frage

Schweigelüpte in Notsituationen

In Religion haben wir letztens verschiedene Orden durchgenommen. Bei denen mit Schweigegelüpten habe ich mich gefragt, was die Mönche in Notsituationen machen. Zum Beispiel wenn ein Bruder ins Krankenhaus muss. Einen Krankenwagen können sie ja nicht rufen, höchstens zum Nachbarn rennen, wenn das Kloster überhaupt einen hat. Oder was machen sie wenn bei ihnen eingebrochen wurde oder das Kloster brennt? Ich habe meinen Lehrer gefragt, mit dem Beispiel was sie machen wenn ein Bruder einen Schlaganfall bekommt, er meinte :"Dann stirbt er halt." Das kann ich mir beim besten Willen nicht vorstellen.

...zur Frage

Krankenwagen gegen Willen rufen.

Meinem Vater geht es schlecht (nicht erst seit heute) . Er kann kaum 5m gehen dann braucht er schon ein Sauerstoffzelt, er hat sichtbar Schmerzen, sein Fuß ist dick und leuchtet in allen Farben. Ich wollte ihn zum Arzt bringen aber er weigert sich. Ich habe nun vor heute den Rettungswagen zu rufen wenn er nicht mitkommt aber er sagt, wenn er sich dem verweigert und der Rw unverrichteter Dinge wieder abziehen muß, muß ich den Einsatz bezahlen. Weiß einer ob das stimmt?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?