Ist es möglich gezielt eine bestimmte Sache zu vergessen?

15 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, 

es ist schon klar, dass man diesem Schmerz mit allen Mitteln aus dem Weg gehen möchte. Aber der einzige gesunde Weg ist nun mal leider, den richtigen Umgang damit zu finden und es gezielt zu verarbeiten. Wenn man die Person täglich sehen muss, ist es natürlich doppelt so schwer, aber wenn du es erfolgreich hinter dir lassen möchtest, heißt es los lassen, weinen, wütend und verzweifelt sein. Nur so wirst du es auch dauerhaft los. 

Der Weg über Medikamente und/oder Hypnose ist "der einfachste", aber mit Medikamenten tust du deiner Gesundheit absolut keinen Gefallen und die Hypnose "versteckt" das eigentliche Problem nur tief in dir drin. 

Den Kummer raus zu lassen, ist der Weg, der zwar am allerschwersten ist und so mancher hat einfach Angst, dass der Schmerz nie vergeht, aber nur was raus ist, ist auch wirklich weg. 

Warst du schon einmal so richtig wütend? Und zwar so wütend, dass du dachtest, du explodierst gleich? Falls ja - war es nicht eine Riesenerleichterung, diese Wut einfach rauszulassen und danach normal weiter zu machen? Mit Liebeskummer geht es ähnlich, nur dass es seine Zeit braucht, da das Herz sehr viel mehr mit drin hängt. Es dauert, es ist nicht leicht, aber das einzig funktionierende Mittel, um es ein für alle mal los zu werden. 

Alles Gute. 

LG 

  • Medikamentös könnte man wohl Dein ganzes Hirn desorientieren, niemals aber ganz gezielt eine konkrete Erinnerung löschen.
  • Neurologisch bewegt man sich kontinuierlich in eine Richtung vor, die solche gezielten Einflussnahmen womöglich irgendwann mal möglich machen wird. Bis dahin dürftest Du jedoch schon Oma sein. ;-)
  • Mittels Hypnose kann man unangenehme Erinnerung lediglich unter den Teppich kehren bzw. den Zugang dazu erschweren, aber niemals wirklich auslöschen. Das ist auch nicht empfehlenswert; ich würde das niemals für einen Patienten machen. Du bastelst Dir damit nur ein psychologisches Minenfeld; irgendwann poppen die versteckten Erinnerungen wieder hoch - womöglich wenn es Dir grad gar nicht passt, womöglich dann gleich mehrere, die Du Dir irgendwann hast verstecken lassen. Was machst Du denn beim nächsten Liebeskummer? Und beim übernächsten?

Wirklich gesund ist es, mit dem Liebeskummer umzugehen. Dazu ist er ja da; dass Du LERNST, auch mit Ablehnung und/oder Enttäuschung umzugehen. Wozu wären wir sonst auf dieser Welt, wenn nicht um dazuzulernen. Und Lernen passiert am intensivsten da, wo es schmerzt.

Also Kopf hoch und nach vorne schauen! Alles Gute für Dich!

Weißt Du, so gut finde ich das gar nicht, einfach ganz plötzlich eine bestimmte Sache zu vergessen. In Deinem Fall wegen Liebeskummer.

Glaub mir, Liebeskummer hat seinen Sinn und macht, dass Du mehr über Dich selbst lernst und dann davon profitierst. Es ist hart aber der Liebeskummer gehört zum Leben, lässt Dich reifer werden. Jeder von uns erlebt das mehrfach ...Alles Gute für Dich!

Was möchtest Du wissen?