Ist es möglich einen Kredit nach unten zu korrigieren im Nachhinein?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn du im Nachhinein feststellst, dass du nicht die gesamte Darlehenssumme benötigst, dann kannst du deine Konditionen auch im Nachhinein ändern. Du musst dann den Darlehensvertrag rückwirkend nach unten korrigieren lassen. Am besten du schreibst dazu einen Brief direkt an die Bank. Im Brief muss stehen um wie viel du den Kreditbetrag nach unten anpassen möchtest. 

Die Bank wird diese Anpassung mit einer Sondertilgung gleichsetzen (Quelle: http://www.festzins.info/kredit_vergleich.php ). Nun kann es dazu kommen, dass eine Vorfälligkeitsgebühr erhoben wird. Mit diesem Wissen über die Vorfälligkeitsgebühr, solltest du dir genau überlegen, ob du diese Vertragsänderung wirklich möchtest. 

Sobald die Vorfälligkeitsgebühr fällig wird, hast du nur zwei Wochen Zeit den überschüssigen Betrag zu überweisen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt auch dort Fristen.  Schau in den Vertrag. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?