Ist es möglich, eine schwere Depression vollständig zu kurieren?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ja es ist möglich! Denk positiv! Ändere dein Denken! Gedanken machen sehr sehr viel aus! Rede dir immer wieder selbst zu, dass du grossartig bist. Sag dir das jeden Tag. Freu dich an den Dingen, die du kannst. Glaube an dich. Tu, was dir Spass macht. Wenn du positiv denkst, dann ziehen diese Gedanken irgendwann noch mehr und mehr positive Gedanken an und somit auch positive Dinge in dein Leben. Wenn du immer nur denkst, wie schlecht es dir geht, dann geht es dir auch schlecht. Das hilft dir absolut nichts. Und irgendwann, wenn du am tiefsten Punkt angekommen bist, dann kann es doch nur noch Bergauf gehen. Es hört sich einfacher an, als es ist. Der Anfang ist schwierig und hart, um aus diesem Teufelskreis von schlechten Gedanken und Gefühlen wieder raus zu kommen. Aber versuch es einfach und fang damit an. Irgendwann wird es immer einfacher gehen und es wird klappen. Du wirst es spüren. Dann wird es dir auch aufeinmal wieder besser gehen. Also konzentrier dich auf die positiven Dinge und denke positiv und stell somit auch deine Gefühle um. Oder versuch es doch auch mal mit Musik? Musik kann auch viel bewirken.

Ich kenne das, ich war einmal so tief unten, es war die Hölle für mich, ich hatte so gut wie keine Lebensfreude mehr (ich hab mich auch geritzt in dieser Zeit). Aber ich hab es selbst aus diesem Loch von Depression wieder rausgeschafft. Also, es wird funktionieren :) Denk positiv.

Wieso gehst du nicht raus mit Freunden ich habe selber momentan diese Phase und verzichte auf Therapie etc. Elan musst du selber ins Leben bringen damit du selber genau weist was später hilft lad Freunde zu dir ein kocht unterhaltet euch über aktuelle Themen damit du ins normale Leben wieder rein kommst mir persönlich hilft Musik ganz gut

therapien helfen dir eventuell aber sie heilen dich nicht. den größten schritt musst du machen. kenne ich alles zähne putzen keine lust ne warum was? duschen ne, rausgehen ne. fang einfach an...putz dir deine dummen zähne dann hast du schon mal was getan. fang einfach an wieder deinen alltag zu leben, dann kommt der rest schon von alleine. wenn du so antriebslos bist brauchst du vllt auch eine veränderung.

27

"Deine dummen Zähne" :D Du hast mir ein leichtes Schmunzeln ins Gesicht gezaubert

1
27

Ich putze sie ja, aber es fällt mir schwer ;)

0

Wie findet ihr diese Aussage , was die Depression angeht?

Jemand sagt : Wäre der Fragesteller depressiv würde es die Frage wahrscheinlich nicht in dieser Form geben.

Also er behauptet , wenn man wirklich Depression hat , wuerdet man hier keine Fragen stellen oder so .

...zur Frage

Arbeitslos mit 56 Jahren, Frührente möglich?

Hallo Ihr Lieben,

bin zurzeit 56 Jahre alt und seit 16 Monate auf Grund Psychischer Erkrankung (Depression) krank geschrieben. Wiedereingliederungs Maßnahmen schlugen fehl und ich musste neue Therapien mitmachen. Das Unternehmen bei dem ich arbeite sucht nun einen arbeitsgerechten Arbeitsplatz für mich doch die Chancen stehen mehr als schlecht. Mögliche Stellen, sofern überhaupt verfügbar, werden wesentlich schlechter bezahlt als mein derzeitiges Arbeitverhältnis, jo sogar weniger als Arbeitslosengeld und sind von den Belastungen her nicht besser. So wie es dann ausschaut werde ich wahrscheinlich ab April 2014 arbeitslos sein. Mit wieviel Arbeitslosengeld kann ich aber rechnen? Ist es nicht möglich mit 56 Jahren und 43 Arbeitsjahren früher in Rente zu gehen bzw. bis dahin irgentwie zu überbrücken und wo könnte man sich beraten lassen?

...zur Frage

Welche Medikamente verursachen Depression?

Wir haben in der Schule ( Medizinische Ausbildung ) in Medikamentenlehre gerade das Thema Depression und wie sie entstehen. Jeder aus der Klasse kann sich fragen die ihn dazu interessieren selbst recherchieren und den anderen nächste Woche vorstellen. Ich hab nur ein Problem 😅 auf die 2 fragen die mich interessieren würden habe ich noch keine Antwort gefunden bzw. jede Quelle gibt etwas anderes an😕. Ich werde meine 2 fragen mal hier stellen und vielleicht kennt sich jemand aus und kann sie mir beantworten 😊. Aber bitte keine Antworten mit irgend welchen links sondern nur selbst geschriebene Antworten geben 😊 Frage 1.) : gibt es Medikamente die Depressionen verursachen können? Falls ja : welche ? Und sind diese frei verkäuflich oder nur auf Rezept zu bekommen?
Frage 2 .) : kann man Depressionen auch freiwillig bekommen? Meistens gibt es ja einen Grund für eine Depression und meistens sind sie auch unfreiwillig. Aber ist es theoretisch möglich ohne Grund und quasi freiwillig ( also gewollt ) eine Depression zu bekommen? Falls ja : wie ? ... Danke für eure Antworten 😊

...zur Frage

Sinnlosigkeit ich will nicht mehr leben?

Hi erstmal, Ich weiß nicht mehr weiter. Wie schon oben in der Fragestellung Gelsen, seh ich einfach keinen Sinn mehr im Leben, dass schon seit längerer Zeit aber momentan wieder so schlimm, dass es da wirklich nichts mehr gibt, nichts worüber ich mich noch aus herzen freuen kann, was diesem Leben noch einen Sinn gibt.. Ich habe keine richtigen Freunde, und auch keine Vertrauensperson mit der ich noch reden kann. Eigentlich könnte ich immer mit einer guten Freundin darüber reden, aber diese wendet sich gerade anscheinend von mir ab, weil ich ihrer Meinung nach zu negativ denke, bzw. sie traurig mache... (macht mich auch sehr traurig, weil sowas ja schon verletzend ist) Naja jedenfalls will ich einfach nicht mehr leben, ich hab auch keine motovation mehr, meine Schulnoten leiden darunter auch total, warum sollte ich auch lernen, wenn ich eh keine Zukunft sehe? Meine Mama schreit mich auch fast jeden Tag an, dass ich nie etwas im Leben erreichen werde usw. Und das eigentlich schon seit Jahren. Ich kann mich nicht daran erinnern das meine Mama mich irgendwie in den letzten Jahren mal für irgendwas gelobt hat, mir das Gefühl gegeben hat das sie stolz auf mich ist. Allgemein hab ich in den letzten Jahren eher das Gefühl bekommen eher die Notlösung von anderen zu sein oder eine Enttäuschung zu sein. Ich soll immer für alle da sein, aber wenn ich mal jemanden brauche gehe ich allen am arsch vorbei. Ich hinterfrage jetzt schon so lange, was eigentlich der Sinn dieses Lebens ist und ja klar gab es da zwischendurch auch Geschehnisse die positiv ausgefallen sind, aber am Ende sind es doch die negativen die "siegen". Ich komm hier nicht einfach nicht mehr allein raus und ich hab auch keine Kraft mehr dieses Leben noch weiter so zu führen. Ich habe momentan wieder vermehrte selbstmord Gedanken. Das einzige was ich einfach nur wollte ist glücklich zu sein, eine glückliche Familie, die Tochter auf die man stolz sein kann, einfach im allgemeinen eine heile Welt, einfach normal sein.... und wirklich ich hab es so lange versucht, aber ich kann nicht mehr... wie komm ich hier wieder raus?

...zur Frage

Kann man nicht Lebensfähig sein?

Gibt es Menschen die tatsächlich nicht wirklich Lebensfähig sind? Ich meine wegen diversen körperlichen oder psychischen Erkrankungen. Und wegen solchen Erkrankungen auch nicht in der Lage sind zu arbeiten. geschweige denn eine vernünftige Ausbildung zu machen. Oder gibt es sowas nicht? Sind alle Krankheiten heilbar? Oder gibt es tatsächlich hoffnungslose Fälle? Kann man lebensunfähig sein?

...zur Frage

was ist los mit mir? Wie hört das alles auf?

Hi, ich weiß einfach nicht mehr was mit mir los ist...

seid mindestens nem halben Jahr geht es mir wieder sehr sehr schlecht psychisch. Es gibt Tage an denen ich mich gut fühle, aber irgendwie gibt es mehr von denen an den ich mich einfach niedergeschlagen fühle, innerlich zerrissen, muss dauernd weinen, hab selbstmord Gedanken etc. Manchmal hab ich einfach keinen Willen mehr hier zu bleiben. Meine Familie, meine Freunde und einfach meine ganze lebenssituation nervt mich und macht mich gleichzeitig so traurig. In den letzten Jahre hab ich mich sehr verändert. Ich hab sehr viele Freunde verloren, dazu auch meine beste freundin die mich hintergangen hat, sie war die einzige der ich nach Jahren vertrauen konnte und dann hat sie diese ganzen Dinge getan, andere Leute auf mich gehetzt, einfach mein ganzes Vertrauen gebrochen. Sie hat mir wirklich sehr sehr viel bedeutet und seitdem kann ich wirklich niemandem mehr vertrauen. Ich will keine Freundschaften eingehen, irgendjemanden an mich ranlassen, einfach weil ich nicht noch einmal so verletzt werden möchte. Es gibt einfach so viel auch aus der Vergangenheit was mich momentan runter zieht...

oft hab ich diese ganzen Gedanken, diese Traurigkeit die auf einmal auftaucht, die selbstmord Gedanken. Fast jeden Abend lieg ich in meinem Bett und weine und frag mich was dieses Leben noch bringt? Manchmal frage ich mich was dieses Leben noch für einen Sinn hat? Ich sehe einfach keinen Sinn mehr in dem ganzen. Meine schulischen Leistungen sind schlecht eben deswegen weil ich keine Motivation mehr habe für nichts. Wie soll ich mich auch auf die Schule konzentrieren wenn ich diese Gedanken und Trauer mit mir rum schleppe?

zu mir: ich bin 18 Jahre alt, weiblich. Hobbys habe ich keine.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?