Ist es möglich eine Leihmutterschaft privat zu organisieren?

7 Antworten

Mein Mann (35) und ich (27) hätten auch sehr gerne ein Kind nur leider kann ich keine bekommen da mir meine Gebärmutter entfernt worden ist vor ca 4 Jahren wir dachten auch an leihmutter aber nicht aus dem Ausland nur leider hier verboten

Nach einer Totgeburt kann ich leider keine Kinder mehr bekommen, wünsche es mir aber mehr als alles andere. Melde Dich bitte bei mir.

Bei uns ist es nicht erlaubt. Ich wäre auch sehr vorsichtig bezüglich der moralischen Seite, denn wenn sie das Kind abgibt, müssen die Eltern vielleicht irgendwann dem Kind erklären wie das alles zusammenhängt, gerade wenn man befreundet ist, und wie soll das mit der Befruchtung ohne "Ärger" gehen?

Darf meine Krankenkasse mein Kind "rauswerfen"?

Ich bin gesetzlich krankenversichert (Barmer GEK), mein Ehemann hat sich unlängst privat versichert. Nun habe ich von der Barmer Bescheid bekommen, dass ich meine dreijährige Tochter über meinen Mann versichern müsse. Ich habe mich selbst aus guten Gründen (wie ich finde) dafür entschieden, mich gesetzlich zu versichern und möchte nicht, dass mein Kind privat versichert ist. Ist es wirklich möglich, dass meine Kasse mich zwingen kann, mein Kind bei einer privaten Krankenversicherung anzumelden?

...zur Frage

Kann man in Deutschland sein Kind einfach zur Adoption freigeben?

Ohne sich strafbar zu machen ? Bei Babys gibt es solche Kinderklappen oder ? Wie sieht es aus mit 4-Jährigen ?

...zur Frage

Freundin wünscht sich ein Kind, was soll ich machen?

Meine Freundin (21J.) und Ich (27J.) sind seit 2 Jahren zusammen. Wir führen eine sehr tolle Beziehung und ich will sie nie mehr missen in meinen Leben.

Sie fängt dieses Jahr mit Ihrer Ausbildung an und ich stehe schon fest im Leben. Finanziell ist das möglich, ein Kind. Ich weiß sie wäre eine bezaubernde Mutter, aber ich möchte jetzt kein Kind und sie soll erstmal eine Ausbildung machen.

Ständig sagt sie “ich hätte gerne ein Kind”, oder wenn wir ein süßes Kind sehen “oh guck mal, wie niedlich”. Zuhause redet sie dann, wie unser Kind aussehen könnte.

ich hab ihr das auch lieb gesagt, sie ist halt eine kleine Leberwurst und schmollt. Ihr Kinderwunsch ist sehr stark. Ist das eine Phase, oder geht das vorbei? Diese “phase” hat sie erst seit 6 Monaten ca.

Ich sehe mich auch nicht als Vater, als ich ihr das mal sagte, hieß es “wie, willst du keine Kinder? ich will aber welche !”

ich will auch denke ich welche, aber jetzt nicht

...zur Frage

bis zu welchem alter kann man ein kind zur adoption freigeben?

könnte jetzt zb meine mutter mich (16 jahre) zur adoption freigeben?

(meine mutter würde das nie mache, nur ein beispiel)

...zur Frage

Könnten meine Eltern eine Adoption verhindern, wenn sie dagegen wären, mein Kind zur Adoption freigeben zu lassen, ich das aber wollen würde?

Wenn ich (15) nun sagen würde, dass ich mein Kind zur Adoption freigegeben wollen würde, könnten das meine Eltern dann irgendwie verhindern, wenn die dagegen wären. Also könnten die sagen "Nein, dann nehmen wir unser Enkelkind und ziehen es groß." auch wenn ich das nicht wollen würde. Könnten die das durchsetzen?

...zur Frage

Altersgrenze bei Adoption?

Also am Anfang ich hab kein Kind das ich zur Adoption freigeben will, aber mir stellt sich die Frage, bis zu welchem Alter darf man ein Kind zur Adoption freigeben oder gibt es da keine Altersgrenze für das Kind?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?