ist es möglich eine Abtreibung zu machen, ohne dass es die Eltern erfahren?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo

In der Schweiz ist die Zustimmung der Eltern bei Minderjährigen nicht erforderlich. Du bist 16 Jahre alt, somit musst Du auch nicht zu einer Beratungsstelle (die Beratung wird durch den Arzt durchgeführt).

Wende Dich an einen Arzt, welcher Abtreibungen durchführt (oder ein Spital, ich empfehle Dir aber eine Arztpraxis). Solltest Du Hilfe benötigen, teile es mir mit.

Wünsche Dir alles Gute.

Freundlichen Gruss

tm (Kanton Solothurn)

Wenn du über 18 Jahren bist (oder viel Geld bei fragwürdigen Ärzten bezahlst), dauert der Eingriff nur ein paar Minuten. Das lässt sich in einer "Tagesreise" unterbringen.

Ja, es ist möglich, lies:

Müssen meine Eltern davon erfahren?

Auch wenn du noch minderjährig (unter 18 bist), brauchst du für den Abbruch kein Einverständnis deiner Eltern. Voraussetzung ist, dass die Ärztin zum Schluss kommt, dass du urteilsfähig bist. Sonst müssen deine Eltern/gesetzlichen Vertreter dem Schwangerschaftsabbruch zustimmen. Mehr dazu liest du in diesem Text. Für den Fall, dass du nicht möchtest, dass deine Eltern von dem Schwangerschaftsabbruch erfahren, ist es sehr empfehlenswert, dass du dich bei einer Beratungsstelle der sexuellen Gesundheit beraten und unterstützen lässt. Dort kann man auch mit der Krankenkasse absprechen, wie die Kosten gezahlt werden, so dass deine Eltern nicht davon erfahren

Quelle und mehr: https://www.lilli.ch/schwangerschaftsabbruch_schweiz/

Handel baldigst!  Alles Gute!

Ja mit 16 ist das in der Schweiz möglich. Viele Ärzte machen einen Abbruch in der eigenen Praxis.

Geh so schnell wie möglich zum Arzt!

nein. ist es nicht.

spätestens, wenn die rechnung ins haus flattert, würden sie es sowieso erfahren.

ausserdem brauchst du eine indikation und die zustimmung aller erziehungsberechtigten.

und kein arzt in der schweiz wird ohne einverständnis der eltern einen schwangerschaftsabbruch an einer minderjährigen durchführen - auch keienn medikamentösen.

wenn du diesbezüglich probleme hast, sprich bitte mit einem jugendsozialarbeiter deiner wohngemeinde. es gibt beratungsstellen für jugendliche in schwierigen situationen.

oder du rufst beim sorgentelefon an. auch da wird man dir weiterhelfen.

https://www.sorgentelefon.ch/

Pfaffenhofener 20.07.2017, 05:41

Natürlich geht das, wenn man alt genug ist!

1
armeskaenguru 20.07.2017, 07:01

In der Schweiz zahlt die Krankenkasse die Abtreibung. In der Schweiz braucht es keine Indikation und die Zustimmung des Erziehungsberechtigten ist ab 16 Jahren nicht nötig. Der Arzt braucht da keine Zustimmung der Eltern, egal ob medikamentös oder durch Absaugung.

3

Wie alt oder jung bist Du? Gibt es in der Schweiz Pro-Familia? Wenn ja,wende Dich bitte an die,die helfen Dir weiter.

yolo23luvie 19.07.2017, 22:08

bin 16 jahre alt

0
silberwind58 19.07.2017, 22:09
@yolo23luvie

Und,gibt es Pro-Familia oder andere Beratungsstellen für werdende Junge Mütter?Du warst ja auch bestimmt beim Frauenarzt,hast Du nach gefragt?

0
yolo23luvie 19.07.2017, 22:11

ich war nicht beim frauenarzt und weiss nicht richtig wie ich mich informieren soll.

0
Goodnight 20.07.2017, 09:34
@yolo23luvie

Da solltest du jetzt aber ganz schnell hin.

Sag am Telefon, dass du schwanger bist und das Kind nicht willst.

0

also hier in DE ist es meines wissens nach möglich, wenn man volljährig ist.

denn ich glaube das minderjährige nicht die geistige reife zugesprochen wird zu entscheiden ein Leben zu beenden. soweit ich das weiß.

am besten rufst du bei sowas wie profamilia an. kannst ja erstmal unter falschem namen und einer telefonnummer einer Freundin anrufen.

ninaxx2 20.07.2017, 12:39

Doch in Deutschland geht das ab 16 Jahren. Wenn man jünger ist, und dem Arzt sagt die Eltern sind streng, würden einen schlagen etc wird zu 99% auch zum Wohle der Schwangeren entschieden und die Eltern werden nicht informiert

Es heißt zwar der Arzt entscheidet ob die Eltern informiert werden, aber eigentlich werden Sie nicht informiert wenn die 14,15 Jährige das nicht möchte

0
Nayes2020 20.07.2017, 18:55
@ninaxx2

ich hab mal recherchiert

 das stimmt zwar, aber das Problem ist noch die Versicherung.

man müsste mit der Versicherung klären das die Rechnung wo anders hin geschickt werden soll. und müsste diese eben zahlen 

0
ninaxx2 21.07.2017, 19:25
@Nayes2020

Soweit ich das hier gelesen habe, zahlt auch in der Schweiz die Krankenkasse die Abtreibung - Wenn man kein Einkommen hat

0

Was möchtest Du wissen?