Ist es möglich, direkt nach dem Abitur selbstständig (z.b. als Makler) zu arbeiten?

... komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Als selbständiger Immobilienmakler gibt es zu viele Fallstricke. Da muss man regelmäßig vorher praktische Erfahrungen gesammelt haben bei einer Bank oder einem bankenunabhängigen Immobilienmakler.

Und wie willst du an Kunden kommen ? Die Banken und die grossen bankenunabhängigen Immobilienmakler teilen sich den Grossteil des geschäftes auf. Selbst erfahrene, kleinere Immobilienmakler haben es sehr schwer.

Und was meinst du, wieviele Immobilienmakler es gibt ? Viele haben nur eine Zulassung und kaum Umsätze, und leben hauptsächlich von anderem Einkommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das halte ich für unrealistisch weil man in jeder Branche erst mal lernen muss wie der Hase läuft um dann erfolgreich selbstständig zu sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vergiss das ganz schnell wieder. Du brauchst erstmal Geld, um in eine Firma zu investieren. Selbst wenn du das hättest, fehlt dir die Erfahrung. Hast du Ahnung von deinem Gebiet? Und was ist mit Finanzen? Buchhaltung? Steuern? Lerne das alles erstmal in einer Ausbildung oder im Studium und fange dann bei einem fremden Betrieb an, um wirklich zu erfahren, wie so was ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im prinzip hast du recht mit deiner sichtweise. Ich kann dir versichern, dass fast jeder mit einem iq über 90 im prinzip so denkt, nur hapert es bei den meisten an startkapital. Ich war marktleiter und der inhaber dieses marktes war nur 2-mal im jahr im lande, ansonsten ließ er es sich in der karibik gut gehen, während wir schufteten und die gewinne um das dreifache steigerten für eine minimale gehaltserhöhung. Er selbst hatte keine ahnung von diesem gewerbe, er hatte aus erbschaft das nötige startkapital und stellte leute ein, die es gelernt haben. Er kannte keinerlei abläufe. Das ist schade, hätte ich momentan circa 200.000 würde ich mich selbstständig machen, denn ich bewies dass ich es offensichtlich kann :) problem ist nur, ich habe keine 200.000 und da ich einen hauskredit abzahlen muss gibt mir die bank keinen weiteren kredit für die selbstständigkeit. Ohne kapital ist eine selbstständigkeit recht schwierig. Es würden mit sicherheit viele leute machen, denn die meisten sind durchaus sehr fähige leute. Es gibt da so einige studierte, die nach der geburt des kindes/kinder in "deppenjobs" arbeiten müssen, weil sie aufgrund der tatsache kleine kinder zu haben nichts anderes kriegen. Heutzutage möchte man flexibilität, bereitschaft zu überstunden usw und das klappt nicht wenn man sein kind um eine bestimmte uhrzeit von der kita abholen muss. Viele qualifizierte üben also schlechte tätigkeiten aus weil sie kein startkapital haben oder sonst nichts anderes finden. 

Ich wünsche dir trotzdem viel glück, als junger mensch ohne familiäre verantwortung könnte das noch klappen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Selbständig erfolgreich zu sein hat vor allem mit Ideen, Durchhaltevermögen, Kreativität zu tun, und mit Fachwissen, natürlich. Und je nach Bereich braucht es auch ein bisserl Kapital dazu. Der Bereich ist eigentlich egal, du musst einfach voll gut sein in dem was du machst. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass das realistisch ist. Natürlich kann man sich nach dem Abitur selbstständig machen, wenn man das nötige Kapital hat und das Durchhaltevermögen, es auch zu überstehen, wenn es mal nicht gut läuft. Aber zwischen Abi und Selbstständigkeit sollte eine Ausbildung oder ein Studium liegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darfst hier nicht fragen, es gibt immer Menschen die dir das vermasseln wollen.

Als beispiel falls du Gronkh oder sowas kennst, hätte er damals hier bei GF geschrieben ob er mit Lets Plays reich werden kann, hätte ihm das jeder hier ausgeredet, aber er hat ja nicht andere nach meinungen gefragt sondern einfach sein ding durchgezogen und man sieht ja jetzt wo er heute steht.

Was ich damit sagen will auch wenn es sehr schwer ist, wenn man es unbedingt will, schafft man das.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Makler, der 18 Jahre alt ist, bringt nicht die entsprechende Glaubwürdigkeit rüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Haltet ihr das überhaupt für realistisch? was würdet ihr für den Start vorschlagen?

Ich würde nie zu einem Makler gehen, der nicht eine entsprechende Ausbildung absolviert hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mach was Du selber für richtig hältst. Ein bisschen Verrückt sein gehört zur Selbständigkeit.

Makler würde ich aber nicht machen. Der Beruf ist bei den Kunden alles andere als beliebt und ohne eine gehörige Portion Immobilienerfahrung kaum so machbar, dass die horrenden Honorare gezahlt werden (ich finde es zumindest horrend, wenn ein Makler 5% des Kaufpreises bekommt).

Sei Dir nur bewusst, dass Du 5-10 Jahre Durststrecke hinter Dich bringen musst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hau rein, nichts kann dich aufhalten außer der Realität 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

als Immobilienmakler und Vermittler seinen Lebensunterhalt verdienen ..... Haltet ihr das überhaupt für realistisch?

Absolut NEIN !

Du wirst kaum auf Anhieb genug Geschäfte abwickeln können, um davon zu leben. Und was meinst du denn, was dich zu diesem Beruf qualifiziert ? Hast du umfassende Kenntnisse im Baurecht, im Grundbuchrecht, in Finanzierungsangelegenheiten ?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist möglich. Ob es jedoch von Erfolg gekrönt sein wird bezweifle ich stark. Also ich kenne keinen der einem Jüngling ohne Ausbildung seine Immobilien anvertrauen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?