Ist es möglich diesen für ein 30l Becken zu nehmen. Hydor ETH 200 12/16 mm Durchlaufheizer?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

wie schon bei deiner anderen Frage beantwortet: Nein, das solltest du nicht machen.


Es geht ja nicht um den Energieverbrauch. Es geht darum, dass diese Durchlaufheizung an einen entsprechend leistungsstarken = durchflussstarken Außenfilter angeschlossen werden muss. Den hat man i.d.R. bei so einem kleinen Cube nicht.

Außerdem rechnet man für die Beheizung eines AQ, das in einem
normalen Raum steht, immer ca. 0,5 - 1,0 Watt/pro Liter (brutto). man macht
dies, damit es nicht gleich sprichwörtlich eine Fischsuppe gibt, wenn
das Thermostat des Heizers mal spinnt.


Eine niedrig dimensionierte Heizung würde das Wasser in diesem Fall
dann nämlich nur etwas zu hoch erwärmen - aber die Fische nicht gleich
kochen.

Eine schöne, dauerhaft gleichmäßige Erwärmung des Wassers ist für Fische sehr viel besser, als ein völlig überdimensionierter Heizer, der einen Schwall sehr warmes Wasser abgibt und dieses sich dann erst vermischen muss.


Die EasyHeater der Fa. AquaEl sind doch bestens geeignet, sehr klein und kompakt, der Newattino Plus ebenfalls.


Warum willst du so ein Monsterteil für so ein kleines Aquarium?

Gutes Gelingen

Daniela



Ich wollte in der Pfütze so viel Platz wie möglich haben und da ist ein externer Heizer die beste Idee sowie Filter. Son Schrott mit Saugnäpfen wollte ich net haben. Kannst du mir nen Filter mit Heizer für die Dimension nennnen oder ne andere Lösung?

0
@LPHanni

Okay, das kann ich verstehen. Gute Lösung wären die Thermofilter von Eden, z.B. der Eden 511. Der ist nicht so groß, man kann sich die Filtermaterialien auch nach eigenem Bedarf zusammenstellen und ein passender Heizstab ist integriert. Ist mit 100 Watt aber auch ziemlich groß dimensioniert.

Das ist der kleinste Thermo-Filter, den ich kenne, ich habe mich mit diesem Thema aber auch schon länger nicht mehr beschäftigt, kann sein, dass es mittlerweile neue Teile gibt.

1
@dsupper

Danke den hatte ich auch schon gesehen und viele sagten der soll nach 2-3mal reinigen lecken aber ich werde das mal probieren.  oder mir fällt noch was anderes ein. Wenn ja dann werde ich mal nochmal ne Frage hier stellen.


Danke

0
@LPHanni

Diesen Filter - ohne Heizung - betreibe ich jetzt schon ca. 1,5 - 2 Jahre an einem 60 l AQ - und zwar völlig ohne Probleme. Natürlich kann immer mal die Kopfdeckeldichtung "erlahmen" - aber erstens ist das bei jedem Außenfilter so und zweitens kann man sich dafür ja frühzeitig ein Ersatzteil hinlegen .... wo ist das Problem?

1

Was möchtest Du wissen?