Ist es möglich, die Symptome einer Grippe mit Grippostad oder Ähnlichem komplett zu unterdrücken?

10 Antworten

Eine Erkältung bzw ihre Symptome kannst du damit unterdrücken ja.. Hast du aber eine wirkliche Grippe wirst du mit Grippostad und Co nicht weiter kommen... Sicherlich eine gute Hilfe um das ganze so angenehm wie möglich zu überstehen aber auf keinen Fall ein Freifahrtschein um sie nicht auskurieren zu müssen, denn das ist total wichtig sonst verschleppst du sie nur und dein Körper rächt sich bald dafür...

Für 1 - 2 Tage kannst du die Sympthome lindern, aber es schadet dann deinem Organismus viel mehr und deine Krankheit dauert dann am Ende länger.

Da rate ich auch lieber davon ab, die Grippesymptome komplett zu unterdrücken. Paracetamol oder ASS haben auch ihre Nebenwirkungen, die in großen Mengen nicht besser werden. Grippostad beinhaltet zum Beispiel Paracemtamol als Wirkstoff und dieser ist wirksam und vielseitig aber kein Allheilmittel. http://www.ellviva.de/Gesundheit/Paracetamol-Ueberblick.html Aber zum Lindern der Beschweren im Zusammenhang mit einem grippalen Effekt ist der Wirkstoff schon hilfreich.

Warum sind die Symptome einer Grippe Nachts am schlimmsten?

Habe zurzeit Grippe und Nachts geht es mir am schlechtesten..warum ist das so?

...zur Frage

Wie lange bin ich bei einer Grippe ansteckend?

Hallo miteinander.

Habe seit Dienstag eine Grippe. Los ging es ganz plötzlich am morgen mit starkem Husten, Fiber, Kopfschmerzen und Kraftlosigkeit, Gelenk und Gliederschmerzen. Ich gehe stark davon aus, dass es sich um eine Grippe handelt, da die Symptome dafür sprechen und ich 3 Tage vorher mit jemandem etwas zu tun hatte, der die gleichen Symptome hatte und dessen Arzt bestätigte, es handle sich um eine Grippe.

Zum Krankheitsverlauf: 3 Tage war ich sehr schlapp, hatte Fieber, habe 4 Liter Ingwertee am Tag getrunken, sehr viel geschwitzt, und tagsüber Ibuprofen genommen, was mich auch stark bei Kräften gehalten hat.

Heute, 3 Tage nachdem die Erkrankung ausgebrochen ist, nehme ich kein Ibuprofen mehr, ich fühle mich wieder ziemlich gut, das einzige was ich noch spüre, ist dass ich noch sehr trockenen Reizhusten habe. Alle anderen Symptome sind also verschwunden.

Jetzt zu meiner Frage: Wie lange bin ich noch für andere ansteckend? So lange wie der Husten bleibt? Kann sonst jemand einschätzen, wie lange der Husten bleibt? Alle anderen Symptome sind ja sehr schnell auskuriert. Fühle mich ja sonst eigentlich wieder fit.

Vielen Dank schonmal im voraus!

Gruß

...zur Frage

Katzen Allergie? Grippeähnliche symptome

Ist es möglich das Katzen Grippe ähnliche symptome auslösen können , mir ist es mal öfters aufgefallen wenn ich bei meiner Schwester war und mit ihren Katzen Kontakt hatte dass ich mich danach Tage lang Krank gefühlt habe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?