Ist es möglich die Oberflächen-Leitfähigkeit/Streufähigkeit des Elektrolyten von Stahl durch Verzinken und wieder Beizen(HCl) zu erhöhen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hey Kefflon, die Rauhigkeit einer Oberfläche läßt sich durch Lichtstreuung messen. Ich weiß nicht ob Du das bei Dir ganz grob ohne teure Geräte hinkriegen kannst. Aber hier ist ein Vorschlag, den Du ausprobieren könntest.

Besorge Dir zunächst einen möglichst starken Laserpointer. Den Laserpointer spannst Du dann irgendwo fest ein, so daß der Laserstrahl immer in die gleiche Richtung geht.

Die Stahlplatte stellst Du so, daß der Laserstrahl in einem flachen Winkel auf die Platte treffen kann (vielleicht 10°). Außerdem sollte das von der Platte reflektierte Licht auf eine Leinwand, weiße Wand oder sonst irgendeine glatte Oberfläche treffen wo Du es gut betrachten kannst.

Das Laserlicht strahlst Du in dieser Anordnung einmal auf die unbehandelte und einmal auf die behandelte Platte. Es ist wichtig, daß die Platte in beiden Fällen genau an der gleichen Stelle steht und genau den gleichen Winkel zum Laserstrahl hat. Am besten spannst Du die Platte auch ein.

Betrachte die Reflektion des Laserlichts von der Platte an der Wand. Eine rauhere Platte wird einen breiteren und schwächeren Lichtpunkt erzeugen als eine glattere Platte.

Leider weiß ich nicht ob sich das mit dem menschlichen Auge sehen lassen wird. Wenn Du also keinen Unterschied erkennen kannst, heißt das nicht, daß Deine Theorie falsch ist. Wenn Du aber einen Unterschied siehst, kannst Du Dir sicher sein, daß sich die Rauhigkeit verändert hat.

Eventuell könnte es helfen wenn Du mit dem Abstand zwischen Platte und Wand spielst. Das müßtest Du ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kefflon
22.07.2016, 22:38

Die Idee ist nicht schlecht. Aber wahrscheinlich beträgt die Veränderung wenige Mikrometer...  schon mit bloßem Auge sind beide Oberflächen nicht von einander zu unterscheiden. 

0

Mein Meister und mein Ausbilder haben keine Idee... und können meine Theorie nicht bestätigen, aber auch nicht wiederlegen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oehm das ist eine gute Frage bei der ich die Antwort jetzt auch gerne wissen wollen würde :0

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Kefflon
22.07.2016, 17:51

haha :D 

0

Was möchtest Du wissen?