Ist es möglich den halben Anteil einer Eigentumswohnung zu Verkaufen?

4 Antworten

Grundsätzlich ja,

aber du dürftest bei "einer" Eigentumswohnung weder eine notwendige Abgeschlossenheitserklärung noch einen Käufer erhalten.

Wenn es sich um eine Eigentumswohnung handelt , dann liegt die Abgeschlossenheitsbescheinigung bereits vor. Sonst wäre es keine Eigentumswohnung.

0

Meines Wissens nach nur dann, wenn auch der andere Miteigentümer zustimmt. Aber wenn Du Deinen Anteil nicht mehr haben möchtest, warum fragst Du den anderen Miteigentümer nicht, ob er Deinen Anteil übernehmen will?

Die Zustimmung des Miteigentümers ist nicht erforderlich, es sei denn es ist im Grundbuch vermerkt. Wenn aber der Miteigentümer kein Interesse am Erwerb hat?

0

Na, super. Ich kaufe auch gern ein halbes Auto, oder eine halbe Wohnung, die ich von da an mit deinem Ex teilen muss.

Wohnung übernehmen mit 19? Eltern trennen sich?

Meine Eltern trennen sich nach über 20 Jahren Ehe. Sie stehen beide als Besitzer im Vertrag unserer Eigentumswohnung. Diese ist aber noch nicht ganz abbezahlt.

Kennt sich irgendjemand damit aus oder weiß jemand ob es möglich wäre, meinem Vater die Hälfte "auszuzahlen" und mich als neue Eigentümerin einzuschreiben zusammen mit meiner Mutter? Würde sozusagen den Platz meines Vaters übernehmen. Meine Mutter würde mir die Wohnung sowieso einmal überschreiben, ich könnte doch jetzt schon anfangen dafür zu zahlen, dann gehört sie wenn sie abbezahlt ist, schon zu einem Teil mir.

Hat eventuell jemand Erfahrungen damit?

...zur Frage

Eigentumswohnung und Grundsicherung, muss ich die Wohnung verkaufen?

Ich wohne zusammen mit meiner Schwester in einer Eigentumswohnung die ihr und meinem Schwager gehört. Mein Schwager wohnt nicht dauerhaft bei uns. Jetzt hat meine Schwester Grundsicherung beantragt. Muss sie ihren Anteil an der Eigentumswohnung verkaufen um Grundsicherung zu erhalten.? Die Wohnung ist Schuldenfrei und hat einen Wert von ca. 50.000 Euro. Die Wohnfläche beträgt 79 qm. Der Schonbetrag beträgt seit April 5.000 Euro.

...zur Frage

Schenkung nein / Kauf ja?

Erst mal vielen Dank an ALLE, für die informativen Antworten zur Schenkung.

Nun zu einer anderen Lösung. Auf Grund der 10 Jahresrückrechnung, will meine Frau kein Geld geschenkt haben. Wir haben Überlegungen angestellt, ob ich Ihr nicht meinen Anteil an der gemeinsamen Eigentumswohnung verkaufe? Bei dieser Konstellation ist meine Tochter aus dem Erbe raus. Da ich meine Frau in meinem Testament als Alleinerbe für die Sachwerte, falls noch welche vorhanden, (Auto etc. ) eingesetzt habe, und mein Barvermögen nach meinem Tode an eine Stiftung geht, währe die Kuh vom Eis !? Ich glaube kaum, dass meine Tochter (ich weiß nicht einmal, ob es meine Tochter ist....) die ich in 50 Jahren weder gesehen noch anerkannt habe, eine Stiftung auf Zahlung verklagen wird. Für mich kommt es einzig und allein darauf an, dass meine Frau nicht die Kuh ist, die gemolken werden kann.Hat jemand in dieser Community eine Bestätigung oder eine weitere Lösung? Ich wäre dankbar, für jeden Hinweis, mag er noch so abstrakt sein, hauptsache er trägt zur rechtssicheren Lösung bei.

Eyke

...zur Frage

Eigentumsanteil und Kredit an Exfreundin übertragen

Ich befinde mich derzeit in einer prekären Situation.

Ich habe mir mit meiner Freundin vor einem halben Jahr eine Eigentumswohnung gekauft. Im Grundbuch ist jeder mit 1/2 Anteil vermerkt. Den Kredit zur Finanzierung haben wir ebenfalls gemeinsam beantragt.

Leider werden wir uns nun trennen müssen.

Ist es möglich, dass ein Partner seinen Anteil an den anderen Partner verkauft und damit auch den Kredit Anteil an den Partner überträgt?

Vielen Dank für eure Hilfe.

...zur Frage

Eigentumswohnung als Kapitalanlage ohne Ehepartner?

Ich möchte als Kapitalanlage eine Eigentumswohnung kaufen, jedoch meine Ehefrau nicht? Für sie ist es zu unsicher und will damit nichts zu tun haben. Wenn ich jetzt allein kaufe und ins Grundbuch eingetragen werde, ist meine Frau trotzdem haftbar bzw. hat ein Anrecht auf evtl. Mieteinnahmen (auch nach einer möglichen Trennung)? Sind diese Eventualitäten in einem "Ehevertrag" während der Ehe festlegbar?

...zur Frage

Kurz nach meiner Heirat, habe ich mir eine Eigentumswohnung gekauft. Wem gehört die Immobilie nach der Scheidung?

Kurz nach meiner Heirat (wir haben keinen Ehevertrag), habe ich mir eine Eigentumswohnung also eigentlich fast ein Haus(1 Stock und DG gehören mir) gekauft! Habe dazu etwas Darlehen aufgenommen. Und nur ich habe den Dahrlensvertrag Unterschrieben. Ich bezahle von meinen Konto alle belastungen Monatlich(Zinsen /Betrag).Der Notarvertrag wurde auch nur von mir Unterschrieben. So nun zu meiner Frage: Wenn es zu einer Scheidung kommen sollte, muß ich meiner Frau/Ex-Frau die hälfte wenn ich es verkaufen sollte Abgeben?? Danke!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?