Ist es möglich, dass zwei Samenzellen gleichzeitig in eine Eizelle eindringen?

2 Antworten

Nein, das Verschmelzen von zwei Samenzellen mit nur einem Ei ist extrem unwahrscheinlich. Sofort nach der Befruchtung durch die erste Samenzelle wird die äußere Schicht des Eis für weitere Samenzellen unpassierbar. Sollte es dennoch eintreten, so ist das doppelt-befruchtete Ei in diesen Fällen nicht entwicklungsfähig und wird im Regelfall nicht heranwachsen.

Zwillinge entstehen entweder aus einem befruchteten Ei, das sich hinterher teilt (eineiige Zwillinge) oder aus zwei Eizellen mit jeweils einer Samenzelle (zweieiige Zwillinge).

Danke. D.h. das doppelt befruchtete Ei ginge einfach mit der nächsten Blutung ab?
Gruß wiele

0

Also das Verschmelzen von 2 Spermien in einer Eizelle ist she selten aber möglich. Das der entstehende Embryo nicht lebensfähig ist stimmt auch meistens. Jetzt kommt das ABER:

Teilt sich die eizelle direkt danach, kann es passieren, dass sich die Chromosomensätze aufteilen. Das heisst es bilden sich 2 Embryos. DIese sind eineigie Zwillinge aber aus 2 Spermien. Dieser Fall ist sehr selten und extrem spannend. Ein Problem dabei ist aber, dass die Embryos Erbinformationen von beiden Spermien bekommen. Das heisst ihre Erbinfo mischt sich. Je nach Körperteil können sie dann eine andere DNA aufweisen. In den USA wurde ein Fall registriert, bei dem die Kinder dann männliche und weibliche Gene hatten. Dadurch war das eine Kind männlich und das andere ein Hermaphrodit ( intrasxuell- kein eindeutiges Geschlecht). Erst durch diese seltene Erscheinung wurden die Ärzte darauf aufmerksam. Die Kinder hatten dann zum Beispiel in der Körperzelle des Armes andere DNA als im Bein...

Ich hoffe die Antwort hilft weiter und wenn ihr mehr wissen wollt ist auch hier noch ein Link: http://www.wissenschaft.de/home/-/journal_content/56/12054/1018033/

1

Ja es ist möglich jedoch ist das Kind in diesem Fall nicht lebensfähig da ein Tripologie entsteht die zu sehr schweren Behinderungen führt und das Kind vor der Geburt versterben wird. Ich spreche aus Erfahrung da ich leider mein Baby dadurch im dritten Monat verloren habe. Jedoch kommt es sehr selten vor,und eine Wiederholung dieses Vorgangs ist sehr unwarscheinlich da es eine Laune der Natur ist.

Was möchtest Du wissen?