Ist es möglich dass man über eine Zeitarbeit Firma mehr verdient als eine fest Einstellung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja das habe ich persönlich in einer Ausbeuterfirma erlebt.

Die hat den Festangestellten 9,20 € gezahlt und Leiharbeitern 11 €.

Der bekannte von mir meinte, dass hätte was mit den Krankenkasse Beiträge zu tun.

Nein das hat was mit den Zeitarbeitsverträgen schaffen und ob der Betrieb

einen Tarifvertrag hat oder der Arbeitgeber in einem Arbeitgeberverband ist.

Meistens ist es so dass Zeitarbeiter weniger verdienen. 

Es kann war sein das bei einem längeren Einsatz z.B. die Zuschläge so hoch sind , das man mehr verdienen würde als ein Festangestellter aber da steht dann im Arbeitsvertrag dass der Lohn gedeckelt wird . z.B. das man nur bis zu 90 % des Lohnes eines Festangestellten verdient.

In dem Betrieb wo ich ein paar Jahre war, gab es keinen Betriebsrat und der Arbeitgeber war auch in keinem Verband.

Er wollte dann von Zeitarbeitsfirmen Fachkräfte haben aber die hat er nicht für 9,20 €/Stunde bekommen.

So machten wir Festangestellten lange Gesichter.

Ich war aber z.B. der Einzige von über 50 Leuten der keine Nachtschicht machte, weil der Chef die Nachtschichtzulage nicht zahlte.

Nach 7 Jahren tickte der Chef völlig aus und kündigte mir, was dann mein Glück war, denn die Agentur für Arbeit hat mir sofort eine Umschulung in dem Bereich in  Aussicht gestellt und die habe ich vor 1 1/4 Jahr beendet.

Jetzt verdiene ich um einiges mehr; auch wenn es bei einer Zeitarbeitsfirma ist.

Nun bin ich bei einem Betrieb eingesetzt der unbedingt noch Fachkräfte einstellen will; einzige Bedingung mit der Zeitarbeitsfirma ist, dass ich erst nach 6 Monaten ablösefrei übernommen werden kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt vor, wenn der Kundenbetrieb noch schlimmer ist als die ZAF.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

War nie der Fall
Die Leihfirma muss auch leben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?