Ist es möglich, dass in einer Mietwohnung eine gesamte Wand (ca. 6,30m x 2,50m) voll mit elektrischen Leitungen ist (Leitungsfinder piept nonstop)?

3 Antworten

Hast du das Teil auch wirklich auf AC Erkennung gestellt? Außerhalb der Installationszonen dürften eigentlich keine Leitungen sein. Hier gibt es Infos dazu: https://diybook.de/bauen-renovieren/elektroarbeiten/elektroinstallation/elektro-installationszonen-din-18015-3

9

Ja, auf AC Erkennung gestellt. Mein altes Gerät (TCM), verhällt sich genauso. Dachte immer das billig Teil funktioniert eh nicht richtig...wohl doch. Alles sehr merkwürdig. Vor allem das die Geräte auf jeder Höhe anfangen zu piepen egal ob auf 20cm oder 2,40m??? Überall! An anderen Wänden nicht, dort z.B. nur den Weg hoch zur Decke über einer Steckdose/Lichtschalter. Muss wohl mal beim Nachbarn klingeln!?

0
9

Habe mir deinen Link angeguckt...auf andere Wände trifft genau das zu (15-30cm ober bzw. untere Installationszone). Nur bei dieser einen Wand piept das Gerät überall...teilweise schon 5cm vor Wandkontakt??? Und wirklich überall...bis auf einen schmalen Streifen am Anfang der Wand ca. 50cm breit, nicht zu den Fenstern hin, sondern quasi der Streifen der 5,80m-6,30m von den Fenstern (andere Wand...Außenwand) weg ist. Dabei sind dort genau 2 Steckdosen auf ca. 30cm Höhe. Dort scheint also zumindest keine Leitung von den Steckdosen hoch zur Decke zu gehen!??????????

0
22
@plato333

Das ist schon ziemlich eigenartig. Vermutlich wäre es sinnvoll den Vermieter zu fragen, eventuell weiß der etwas darüber.

0

dein leitungs"finder" verarscht dich

da mögen wohl leitungen liegen, allerdings gibt es installationszonen für elektroleitungen.. bedeutet,nur an bestimmten stellen SOLLTEN elektroletungen vorhanden sein

9

Dachte ich eigentlich auch, jedoch funktioniert er an anderen Wänden. Oder habe mal ein Stromkabel mitten im Raum gehängt...das Gerät piept nur, wenn ich voll auf der Leitung bin, direkt daneben passiert nichts...also scheint das Teil ja zu funktionieren. Dachte es gäbe vielleicht ne andere Erklärung dafür...spezielle Wände!? Keine Ahnung...

0
49
@plato333

bei einer ständerwand mit metallprofilen kann ich mir das gut vorstellen dass das ding an jeder stelle loslärmt ,weil je eine menge metall vorhanden ist (waagerechte und senkrechte profile,jede menge schrauben)

0

Dein Vermieter wird sich sicher freuen wenn du vorsichtig seine Stromleitungen kauttbohrst Frage ihn doch einfach er muss ja wissen

49

das weiß er stromer der die leitungen in die wand verlegt hat,der vermieter zu 90% weiß das nicht

0
10
@catweasel66

Also ich habe Fotos von allen Wänden wo diese noch nicht verputzt waren gemacht dort sieht man alle Leitungen. So etwas hat eigentlich jeder vernünftige Immobilien Besitzer

1
49
@nbsa11

grins...ich verlege meine leitungen selber und finde die auch noch nach 20 jahren wieder ohne probleme

genau wie du, mache ich auch fotos im rohbau bzw umbauphase mit zollstock als bezug von meinem werk für spätere klärungen

das machen aber leider die wenigsten...

1
10
@catweasel66

Da hast du auch schön Recht.

Ich würde an Stelle des fragers trotzdem mit dem Vermieter sprechen sonst muss er den Elektronotdienst bezahlen welcher die Kabel repariert am besten noch an einem Sonntag Abend das geht ins geld ;)

0
49
@nbsa11

verkehrt ist das sicherlich nicht,der schaden der entstehen könnte ist nicht ohne-

bisher hatte ich noch keinen dieser wunderfinder in der hand ,der halbwegs sicher angezeigt hat. finde die dinger schrottig

0
9

Werde mal fragen.

1

Was möchtest Du wissen?