Ist es möglich, dass ein Versicherungsvertreter mit seiner Firma insgesamt 6 Millionen € Provision macht?

6 Antworten

Das kommt auf die Größe seiner Agentur und sein Geschäftsfeld an. Wenn die Agentur groß ist und er viele Mitarbeiter hat, kann es das geben. Bei einem Einzelkämpfer ist das sehr unwahrscheinlich.

Wenn er 3000 Menschen mit einer Versicherungssumme von 200.000,- LV eindeckt und die Verträge 5 Jahre bedient werden dann geht das
Oder 18.000 Menschen die nur 35.000,- Summe machen....

Da müsste er eine BAV bei der Lufthansa placieren oder so, aber dann braucht er mehr Summe wegen der Sonderkonditionen....

Also alles in allem unwahrscheinlich.

Woher ich das weiß:Beruf – Seit 1988 Versichungsmakler

Ein "Vertreter" müsste dann schon sehr hoch in der Hierarchie stehen, um an solche Geschäfte heran zu kommen.

Es ist ja kaum anzunehmen, dass ein normaler Treppenterrier jetzt die Lufthansa dazu bewegt, ihren Versicherungsschutz neu zu orientieren.

Möglich ist vieles. Wie realistisch das ist ist dann ein anderes Thema und da würde ich davon ausgehen das da Welten an unterschieden existieren.

Kommt auf die Firma an, eher nicht warum? 😂

Was möchtest Du wissen?