Ist es möglich das man von der Küste Domburgs England sieht?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein, von einem Standpunkt auf annähernd Normalnull kann man keine 120 km weit sehen. Wahrscheinlich hast du eine entfernte Wolkenbank, die über dem Wasser lag, für "Land" gehalten. Passiert oft.


Nein, das ist aufgrund der Erdkrümmung nicht möglich.

Schon den Rumpf eines so gerade noch in der Entfernung sichbaren Schiffes ist aufgrund der Krümmung von der Küste aus nicht zu sehen  (vorausgesetzt, man steht nicht z. B. auf einem Felsen einer hohen Felsküste).

Es ist möglich dass du den Hafen von Brügge gesehen hast ( Belgien ).

Zumindest kann man diesen von der Süd-Westküste der Halbinsel Walcheren sehen.

Je nachdem wo du von Domburg aus hinschaust wäre das gut möglich.

Ich erlebte in oostkapelle Nachbarort v Domburg fast genau das gleiche, nur das ich tagsüber nichts v England sah, aber dafür die englische Küste nachts beleuchtet. Und Licht erkennt man auch nach 120km. Das es keine Bojen u schiffe waren ist mir auch klar. Weil die weissen leuchten immer an der gleichen stelle in unterschiedlichen Abständen waren. Ein Mitarbeiter von der strandwacht bestätigte mir das man nur nachts die Küste an Hand der küstenbeflaggung erkennen kann.

um es musikalisch zu beantworten ;-) https://www.youtube.com/watch?v=iK9bhyl6B_E
Da die Distanz zwischen Holland (Domburg) und England ca. 140km beträgt ist dies alles andere als möglich.
Entweder eine optische Täuschung oder (wenn auch sehr unwahrscheinlich) eine Sandbank.

Was möchtest Du wissen?