Ist es möglich das internet mit einem virus zu zerstören?

8 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da das Internet redundant ist, dürfte das wohl kaum passieren. Wenn dann sowieso nur die Daten und nicht das physische Internet.

Es geht auch biologisch, indirekt. Dezimiere die Industrienationen qua Anthrax-Anschlagsserie soweit, dass die kritischen Infrastrukturen zusammenbrechen. Irgendwann ist der Strom aus. Und die Patienten-Akten?

Beim world wide web handelt es sich um ein Netzwerk aus tausenden Rechenzentren. Wenn man versuchen würde einen Virus einzuschleusen müsste man an millionen firewalls und Virenscannern der Proxies vorbei. Der Virus müsste eine Tarneingenschaft besitzen (sich als ein anderes Program ausgeben, unsichtbar sein). Der Virus muss resistent gegen andere Programme sein und sich schnell genug verbreiten können bevor man ihn bemerkt (falls man ihn bemerkt). Man müsste erst die Schaltpläne (an die muss man erstmal rankommen) der in den Rechenzentren verwendeten Computer bzw. Computerchips genaustens studieren und in den Plänen dann Sicherheitslücken finden. Diese müssten alle mit dem Virus umgangen werden, ohne dass der der Virus entdeckt wird.

Es gibt noch etliche andere Probleme die man miteinbeziehen muss. Das waren nur einige wenige.

Für einen Menschen ist es sogut wie unmöglich etwas zu zerstören was sich über Jahrzente entwickelt hat. Dagegen wäre es ein Kinderspiel die Hauptcomputer des Pentagon oder des Weißen Hauses lahmzulegen.

Was möchtest Du wissen?