Ist es möglich bzw. sinnvoll eine Luftwärmepumpe mit einer Solarwärmeanlage zu koppeln?

7 Antworten

Solarenergie (Ich meine hier Photovoltaik) ist nur dank sehr hoher Subventionen halbwegs wettbewerbsfähig. Auf diese Subventionen würde ich mich auch nicht dauerhaft verlassen (z.B. bei Ersatzbeschaffung), Sie werden ständig politisch diskutiert. Subventionen für Wärmepumpen sind mir dagegen noch nicht bekannt geworden (Das würde auch wenig Sinn machen). Wärmepumpen machen vermutlich nur dort Sinn, wo keine Alternativen (z.B. wegen Kaminmangel) zur Verfügung stehen, sonst würde kaum einer mit Öl heizen. Ich mache mir jetzt hier nicht die Mühe, technische Daten und Preise zu recherchieren, sehe von den Installationskosten ab und beschränke mich auf die allgemeinen Berechnungsgrundlagen.

Zunächst ist elektrische Energie um ein vielfaches teurer als entsprechnede fossile Brennwerte, und die Stromkosten werden kaum hinter den Ölpreisen zurück bleiben. Der Kosten-Vergleich stellt sich etwa so dar: Aus dem Preis und dem Brennwert des Öls (Anbieter fragen) kannst Du errechnen, was Dich eine Kilowattstunde (kWh) Raumwärme bzw Wasserwärme kostet bei Ölverbrennung. Bei Luftwärmepumpen liegen die Leistungszahlen z.Zt. bei ungefär drei bis vier (Anbieter fragen), d.h. die Pumpe liefert etwa 3 bis 4 KWh Raumwärme bei Aufnahme von 1 kWh. Du zahlst damit also 1 kWh teuren elektrischen Strom für 3-4 kWh Wärmeleistung.

Du brauchst auf jeden Fall eine "sichere" Wärmequelle. Deshalb empfielt der Fachmann eine herkömmliche Heizquelle ( Öl, Holz, Gas, Kohle) gemeinsam mit einer alternativen Heizung. Letztere sind technisch sehr viel anfälliger, als eine Öl- oder Gasheizung. Wenn Du zwei alternative Heizquellen wählst, ist das Risiko halt viel höher, dass man kein warmes Wasser hat oder bei -20° ohne Heizung dasitzt.Die Alternativen Sachen sind aktuell auch nicht günstiger. Die hohen Herstellungs- und Unteraltungskosten fressen den Vorteil des nicht einzukaufenden Öls schnell wieder auf.Was in 20 Jahren ist, weiß keiner. Aber solange hält auch keine Solaranlage.

solar und luftwärmepumpe geht nicht unbedingt zusammen, da eine wärmepumpe einer sehr niedrigen vorlauftemperatur bedarf... es gibt zwar wärmepumpensysteme die eine höhere vorlauftemperatur haben, aber mit steigender VT sinkt auch der wirkungsgrad.

lg, anna

Was möchtest Du wissen?