Ist es möglich bei einer wissenschaftlichen Arbeit alle Fußnoten (Quellen) nur auf einer extra Seite zu platzieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Verstehe ich das richtig und die gibts die Quellen in deinem Text auf der gleichen Seite als Fußnote an? Das habe ich noch nie gesehen, es ist üblich am Ende der Arbeit ein Literaturverzeichnis zu erstellen, in dem alle Quellen ausführlich aufgeführt werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Jameirooo 14.02.2016, 18:31

Ja genau. Die Quellen beziehen sich ja meist nur auf einen Kurzen Ausschnitt und nicht auf den kompletten text. Sonst ist es ja praktisch unmöglich die Quellen dem jeweiligen Ausschnitt zuzuordnen wenn sie erst ganz am Ende aufgeführt werden oder nicht?

0
Agronom 14.02.2016, 18:36
@Jameirooo

Genau, deswegen verweist man innerhalb des Textes auf die Quelle, indem man hinter den entsprechenden Satz/Abschnitt (Erstautor et al. Jahr) einfügt und dann im Literaturverzeichnis die genaue Quelle mit allen Autoren, Titel und angaben zu der Veröffentlichung der Arbeit angibt.

Alternativ kann man auch im Literaturverzeichnis die Quellen nummerieren und dann im Text nur die Nummer angeben.

Schaue dir sonst einfach mal ein paar wissenschaftliche Artikel an, da wirst du diese Systeme finden.

0
  1. Bei Zitaten schreibt man üblicherweise in die Fußnote nur Autor und Seitennummer, und die genauere bibliographischen Angaben wie Buchtitel, Erscheinungsjahr, Verlag u. ä. stehen dann im Literaturverzeichnis. (Sollte es von einem Autoren mehrere Quellen geben, spezifiziert man diese in den Fußnoten i. d. R. durch die Jahreszahl hinter dem Namen.) Solche Fußnoten nehmen also normalerweise nicht viel Platz ein - falls doch, fehlt da m. E. reichlich Eigenleistung ;-).
  2. Wenn man allerdings persönliche Anmerkungen in die Fußnoten setzt, kann das schon mal ziemlich viel Platz einnehmen - da kann es schon mal sein, dass eine einzige Fußnote eine halbe Seite oder mehr umfasst.

Aber so oder so, es ist durchaus zulässig, alle Fußnoten zusammen ans Ende des Kapitels oder sogar ans Ende der Arbeit zu setzen. Allerdings hat man dann das Problem, dass man nicht nur über jeweils eine Seite durchnummerieren muss, sondern eben über das ganze Kapitel oder gar die ganze Arbeit - so dass man dann am Ende vielleicht die Fußnotennummer 1000 oder mehr hat, das wird dann leicht unübersichtlich. Ohnehin finde ich es eigentlich "unbequem", für die Fußnoten immer blättern zu müssen ...

Daher würde ich persönlich eher dazu tendieren, Fußnoten direkt auf die Seite zu setzen, insbesondere wenn es viele sind und diese zumeist vom Typ "1". Nur wenn es eher wenige und / oder hauptsächlich vom Typ "2" sind, würde ich die Fußnoten am Ende des Kapitels zusammenfassen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?