Ist es möglich an nichts zu denken und wenn ja wie geht das?

8 Antworten

Das funktioniert nicht.

Du könntest höchstens meditieren. Das bedeutet, die Gedanken kommen zwar, aber Du wertest nicht, sondern lässt sie unbewertet ohne Emotionen, vorüberziehen.

Methoden gibt es dazu sehr viele verschiedene.

Nein, das geht nicht. Man kann nicht nicht denken. Es gibt da übrigens eine schöne Übung. Setz dich auf einen Stuhl und befiel dir, erst dann aufzustehen, wenn du nicht mehr an den Eisbären denkst. Du Ärmste. Du wirst auf dem Stuhl sterben.

Es gibt eine Möglichkeit nicht mehr zu denken, sogar sehr viele. Die Sauerstoffzufuhr unterbinden zum Beispiel. Oder das Gehirn aus dem organismus entfernen.

58

das ist auch wahr. Aber der Preis ist dann etwas hoch.

0

Wie werde ich das los (Psyche)?

Hallo alle zusammen,

seit einigen Monaten habe ich die Angewohnheit vor Handlungen immer an etwas gutes denken zu müssen, oder an andere Personen da ich sonst das Gefühl habe es würde etwas schreckliches passieren. Beispielsweise denke ich bevor ich das Licht abends ausmache immer an etwas gutes da falls ich an etwas schlechtes denke das durch das Auslösen der Handlung (das Licht ausschalten) ausgelöst werden könnte. Das ganze macht mich mittlerweile total fertig da ich heute ein Bild gepostet habe, etwas schlechtes dabei gedacht habe und nun drauf und dran bin das Bild wieder zu löschen um das Schlechte rückgängig zu machen. Das schränkt mich im Alltag wie man an den Beispielen erkennen kann ungemein ein und kostet viel Kraft da ich Handlungen häufig wiederhole bis ich vorher oder während dieser an etwas gutes gedacht habe... Habe ich da eine Art Zwangsstörung entwickelt? Gibt es einen Weg daraus zu kommen? Das macht mich mittlerweile total fertig...

danke und LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?