Ist es möglich als sparsamer Student finanziell unabhängig von den Eltern zu leben?

11 Antworten

die Frage ist immer auch eine Frage des Wohnorts.. sicher ist sowas wie z.b in Leipzig, Rostock etc einfacher möglich als beispielsweise in Darmstadt oder München.. wohnraum in leipzig kann gut und gerne für ein Wg Zimmer nur mit 150 Euro zu Buche schlagen während man in München mit 500 Euro dabei ist, unabhängig von den eltern studieren geht wenn man wirklich bereit ist siche einzuschränken.. und in den normalen Studienzeiten auch für Prüfungszeiten zu sparen..

Die erste Frage wäre ja, ob du Anspruch auf Bafög hast. Wenn ja, ist das ja schonmal was ;) Ansonsten Nebenjob, Stipendium, Studienkredit. Möglich ist es auf jeden Fall - ob es für dich persönlich möglich ist, hängt davon ab, wie leistungsfähig du bist und wie weit du bereit bist dich einzuschränken.

Das geht, ist aber kein Zuckerschlecken.

Es gibt Bafög (es sei denn, deine Eltern verdienen mords die Kohle). Ist aber so ne Sache, weil du nach dem Studium dann erstmal nen Berg Schulden hast.

Nebenher jobben geht natürlich auch, tun sehr viele Studenten. Aber man hat dann natürlich entsprechend weniger Zeit fürs Studium und fürs Partymachen.

Viele Studenten bekommen von ihren Eltern das Kindergeld (Bekommt man bis 28(?), solange man noch in der Ausbildung ist . Studium zählt auch als Ausbildung!) quasi als Taschengeld überwiesen. Da das Kindergeld zur Versorgung der Kinder angedacht ist, zählt sowas dann gefühlt auch nicht als "den Eltern auf der Tasche liegen". Zumindest wenn man nur alle paar Wochen mal "Heimaturlaub" hat und sonst nen eigenen Haushalt führt. ;-)

Stipendium (elternunabhängig)?

Kennt sich jemand mit Stipendien aus? Ich würde für mein Masterstudium gerne die Uni wechseln, oder eventuell auch im Ausland studieren. BAföG bekomme ich leider aufgrund des Einkommens eines Elternteils nicht, jedoch fehlt mir trotzdem die finanzielle Unterstützung für das Studium.

Ist es möglich, auch unabhängig von den Eltern, ein (Voll)stipendium zu bekommen? Bisher finde ich nahezu ausschließlich elternabhängige Stipendien. Wenn ja: Was für Kriterien müssen erfüllt werden und welche Stipendien gibt es?

Beste Grüße und vielen Dank schon mal

...zur Frage

Wie ein Studium in der Schweiz finanzieren?

Hallo zusammen,

meinen Traumstudiengang kann ich leider nur in der Schweiz studieren aber stehe somit vor finanziellen Problemen. Im schlechtesten Fall muss ich eine Ausbildung machen damit ich überhaupt mein Studium finanzieren könnte. Dann wäre ich erst mit 26 fertig mit allem.

Auslandsbafög kriegt man ja für die Schweiz nicht. Hat jemand eine Idee wie ich (legal bitte!) mein Studium für 3 Jahre finanzieren könnte? Die Studiengebühr für ein Semester beträgt ganze 790 CHF.. Wie finanziert man sich so etwas ohno Ausbildung und ohne Hilfe von den Eltern?

Lg

...zur Frage

Wie löse ich mich aus der finanziellen Abhängigkeit von meinen Eltern. Erste Schritte?!

Ich bin 26, habe gerade eine Weltreise hinter mir und wohne seit dem zurückkommen wieder bei meinen Eltern. Zuvor habe ich ein Studium beendet und davor eben Abitur. Naja ich muss zugeben, meine Mutter hat sich immer um das ganze finanzielle gekümmert und beide haben mich eben während meines Studium und auch jetzt finanziell unterstützt. Diese Abhängigkeit macht mich verrückt. Ich kriege suicide Gedanken, weil mir meine Eltern vorschreiben wollen, wie ich mein Leben zu leben habe. Ich schaff es einfach mental und psychisch nicht mehr aus, in einer derarten Abhängigkeit zu meinen Eltern zu leben.

Welche Schritte muss ich einleiten um komplett unabhängig zu werden?
Steht mir überhaupt irgendein Geld vom Staat zu? Wie ich schon sagte, ich hab überhaupt keine Ahnung, denn bis jetzt hat meine Mum alles erledigt.

Was ist mit Krankenversicherung und den Kram, was muss ich da alles machen?

Bin total Ratlos

danke

michael

...zur Frage

Wie das Studium finanzieren?

Hallo,

ich mache zur Zeit eine Ausbildung zur PTA und es läuft auch echt super. Deswegen will ich noch Pharmazie hinterher studieren. Mein Problem ist jetzt aber dabei, dass meine Eltern zu viel verdienen, damit ich Bafög bekommen könnte, aber trotzdem nicht gut genug, um das Studium komplett zu finanzieren (Miete und Lebenshaltungskosten sind ja nicht gerade wenig beim Studieren). Wie könnte ich das Studium am Besten finanzieren?

Liebe Grüße

...zur Frage

Wie finanzieren sich Langzeitstudenten?

Ich habe mal von jemanden gehört, der 37 Jahre ist und noch Medizin studiert. -Wie aber finanziert man sich da und schafft es dabei sein Studium nicht zu vernachlässigen?- Denn man zahlt ja Miete und co, dann noch die Krankenkassenversicherung (ca. 90 Euro als Student). Auf Bafög hat man kein Anspruch mehr. Die einzige Möglichkeit wäre ein Teilzeitjob (mit Krediten verschuldet man sich nur) oder reiche Eltern. Aber wenn man einen Teilzeitjob hat, dann verpasst man viele wichtige, oft schwierige Vorlesungen. und dann brauch man noch viel Zeit, um sich gut für eine Prüfung vorzubereiten.

...zur Frage

naturwissenschaftliches studium - nebenjob möglich?

Hat jemand von euch Biologie etc. studiert oder weis wie zeitaufwändig ein Studium in den Naturwissenschaften ist? Denn mich beschäftigt die Frage ob ich ein Studium überhaupt finanzieren kann wenn keine Zeit für ein Nebenjob bleibt.

Freue mich über jegliche Antworten und Erfahrungen!

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?