Ist es möglich als Österreich der in Österreich lebt ein Zusatzzahnversicherung in Deutschland abzuschließen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wenn Du bei einer deutschen GKV bist, dann kannst du auch in Deutschland eine Zahnzusatzversicherung abschließen.

Ansonsten nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Unter Umständen geht das auch.

Das ist aber von der privaten Krankenversicherung abhängig. Die machen das (selber schon so vertrieben) wenn es sich um "Grenzgänger" handelt. Es soll eben irgendeine Verbindung zu Deutschland da sein. Das heißt auch, dass die nicht zu weit von der deutschen Grenze entfernt wohnen sollen. Aber das kann die private KV regeln wie sie will.

Über die gesetzliche geht da natürlich nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von semseru
10.03.2016, 12:15

Danke erstmals für die rasche Antwort. Ich möchte nochmal etwas genau den Sachverhalt beschreiben. Ich bin bei der Generali Versicherung Kranken - Zusatzversichert + Privatarzt. Nun hätte ich gerne eine Zahnversicherung zu Preisen wie in Deutschland (zB: AXA DENT Premium 20 Euro/Monat). In Österreich kostet so eine Versicherung 150 Euro im Monat.

So hätte ich mir nun gedacht, sind ja alle in EU und es sollte möglich sein. Natürlich bin ich auch ganz normal in Österreich krankenversichert.

Seht ihr da jetzt ein Möglichkeit für mich und wenn ja an wen kann ich mich wenden?

 

 

0

Wer in Österreich lebt ist sicher i.d.R. dort auch krankenversichert.

Damit entfällt die Grundvoraussetzung für den Abschluss einer Kranken(Zahn)zusatzversicherung in Deutschland.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo!

Dies hängt vom Tarif ab. Rein rechtlich wäre es möglich, wenn dies die AVB vorsieht. Man kann auch in Deutschland englische Kapitallebensversicherungen kaufen. In einem vereinten Europa ist dies möglich.

Allerdings muss - wie schon erwähnt - die Versicherungsgesellschaft darauf eingestellt sein und dies in ihrem Tarif berücksichtigen. Denn schließlich sind die Tarifleistungen zumeist an das deutsche Leistungssystem angepasst und berücksichtigt keine österreichischen Besonderheiten.

Bevor du eine Entscheidung triffst, solltest du dich daher an einen Makler wenden.

Gruß
Falke 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DolphinPB
10.03.2016, 09:55

"Dies hängt vom Tarif ab. Rein rechtlich wäre es möglich, wenn dies die AVB vorsieht. "

Die Voraussetzung für den Abschluss einer Krankenzusatzversicherung in Deutschland ist, dass man in Deustchland krankenversichert ist.

2
Kommentar von semseru
10.03.2016, 12:16

Danke erstmals für die rasche Antwort. Ich möchte nochmal etwas genau den Sachverhalt beschreiben. Ich bin bei der Generali Versicherung Kranken - Zusatzversichert + Privatarzt. Nun hätte ich gerne eine Zahnversicherung zu Preisen wie in Deutschland (zB: AXA DENT Premium 20 Euro/Monat). In Österreich kostet so eine Versicherung 150 Euro im Monat.

So hätte ich mir nun gedacht, sind ja alle in EU und es sollte möglich sein. Natürlich bin ich auch ganz normal in Österreich krankenversichert.

Seht ihr da jetzt ein Möglichkeit für mich und wenn ja an wen kann ich mich wenden?

0

Was möchtest Du wissen?