ist es möglich 2 unbefristete Arbeitsverträge zu haben?

1 Antwort

kannst Du bei Deinem alten Arbeitgeber nicht Teilzeit arbeiten? Oder willst Du da sowieo weg?

Quote: https://www.verdi-bub.de/service/praxistipps/archiv/elternzeit_und_kuendigungsschutz/#c1454

Kann ich während der Elternzeit auch bei einem anderen Arbeitgeber arbeiten?

Grundsätzlich kann während der Elternzeit ein Arbeitsverhältnis auch bei einem anderen Arbeitgeber aufgenommen werden. Aber es gibt zwei gesetzliche Beschränkungen: Es ist ebenfalls nur eine Teilzeitbeschäftigung bis zu 30 Wochenstunden möglich, und es bedarf der Zustimmung (!!!) des Arbeitgebers, zu dem das Arbeitsverhältnis wegen der Elternzeit ruht.

Der Arbeitgeber kann die Zustimmung zu einer Teilzeitbeschäftigung bei einen anderen Arbeitgeber nur innerhalb von vier Wochen und nur aus dringenden betrieblichen Gründen ablehnen, wobei die Ablehnung der Schriftform bedarf (§ 15 Abs. 4 Satz 3 BErzGG).

In dem Antrag an den Arbeitgeber muss die Arbeitnehmerin/der Arbeitnehmer darlegen, welche Tätigkeit für welchen Arbeitgeber in welchem Umfang erbracht werden soll. Mit dieser Kenntnis des Arbeitgebers soll der Gefahr von Konkurrenztätigkeit vorgebeugt werden. Dringende betriebliche Gründe, derentwegen der Arbeitgeber die Zustimmung zu einer Beschäftigung bei einem anderen Arbeitgeber verweigern kann, liegen deshalb beispielsweise vor, wenn sich Anhaltspunkte dafür ergeben, dass Betriebs- und Geschäftsgeheimnisse verletzt werden könnten. Verweigert der Arbeitgeber die Zustimmung, obwohl ein Verweigerungsgrund im Sinne von § 15 Abs. 4 BErzGG nicht vorliegt, kann die/der Beschäftigte gegen den Arbeitgeber klagen.

Was möchtest Du wissen?