Ist es Lehrern verboten Schülern Medikamente zu verabreichen?

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hallo bASTAINg123

Es kommt darauf an um welche Medikamente es sich handelt, wenn es sich zum Beispiel um die Übergabe von Ärztlich verschriebenen Tablette handelt, welche während der Schulzeit nunmal genommen werden müssen, dann ist das völlig ok und unter Umständen auch unumgänglich

Ohne ärtzliche und elterliche Absprache geht es natürlich nicht, dann dürfen Lehrer ihren Schülern keine Medikamente geben.

Akute Notsituationen natürlich ausgeschlossen, wenn z.b. ein Allergiker umkippt, bevor er sein Notfall Pan einsetzen kann, dann zählt das zur ersten Hilfe diesen zu verabreichen

LG

Darkmalvet

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es ist verboten, Medikamente in der Schule zu lagern. Sofern ein Schüler/eine Schülerin Medikamente mitnimmt, kann der Lehrer auf Wunsch bei der Einnahme helfen, z:b. bei akutem Asthmaanfall. Grundsätzlich sind Lehrer aber eher hinderlich, wenn der Patient genau informiert wurde.

Medikamente geben dürfen nur Ärzte und Notfallsanitäter, aber auch nur begrenzt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ist verboten!

Es ist selbst für Rettungsassistenten ein ziemlich kritisches Thema, wenn sie Medikamente verabreichen. Da kann ich mir nicht vorstellen, dass ein Lehrer es darf (solange er nicht die Erlaubnis der Erziehungsberechtigten hat).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja ist es. Lehrer dürfen sogar dich nicht anfassen wenn du es nicht willst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wird normalerweise nicht gemacht. Sollte auch nicht sein.

In harmlosen Fällen, Kopfwehtablette oder Schmerztablette bei Monatsbeschwerden kommt es schon mal vor, wenn der Schüler bekannt ist. Allerdings erst nach Rückruf bei den Eltern.

Ansonsten habe ich die Schüler immer zu einem benachbarten Arzt geschickt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das sind ja keine Ärzte. Die können Schülern nicht einfach irgendwas geben.

Wie es bei nicht apothekenpflichtigen Medikamenten aussieht, weiß ich nicht.

Zwingen können Lehrer Schüler aber zu nichts.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja soweit ich weiß schon

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ja, ausser sie haben eine erste hilfe ausbildung...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bomberos911
12.05.2016, 18:57

Nein! In einem Erste-Hilfe-Kurs lernt man nicht, wie man Medikamente verabreicht. Das lernt man in einem Medizinstudium.

1
Kommentar von Sannd
12.05.2016, 19:00

Niemand darf anderen Medikamente verabreichen, ohner der eigenen Einverständnis. Sogar bei studierten Medizienern ist das ein kritisches Thema...

0

Was möchtest Du wissen?