Ist es legitim eine Einladung auszuschlagen, auch im Kreis der Verwandten. Oder muss ich Rücksicht auf die Gefühle meines Gegenübers nehmen?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja und ja.

Selbstverständlich muss man nicht JEDE Einladung eines Verwandten annehmen. Natürlich darf man ein eigenes Leben führen und Prioritäten setzen und an bestimmten Terminen eben wichtigeres zu tun haben. Gerade bei größerer Verwandtschaft kann man ja auch gar nicht wirklich jeden Termin wahrnehmen.

Ebenso selbstverständlich muss man natürlich auf die Gefühle seiner Verwandten Rücksicht nehmen und eben entsprechende Prioritäten setzen. Ein 60. Geburtstag vom Onkel ist sicherlich wichtiger als der 37. vom Cousin. Ein gemeinsames Weihnachtsfest mit den Eltern wird man kaum ausschlagen können, aber Pfingsten darf man gerne auch verreisen, egal ob zuhause gefeiert wird. So würde ich es zumindest halten, aber jeder muss natürlich dei Traditionen und gefühlten Wichtigkeiten der eigenen Familie berücksichtigen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Ton macht die Musik. Wenn du höflich die Einladung ablehnst, werden niemandes Gefühle verletzt. Wenn du mit einem "Nein, Oma, dein langweiliges Kaffeetrinken kannst du dir sonstwo hinschieben" auf eine Einladung reagierst, wird Oma sicher sauer sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sicherlich kannst du unerwünschte Gäste einfach „ausladen", du solltest lediglich auf deine Wortwahl achten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Regulus123
15.11.2015, 08:53

Nee, ich möchte niemanden ausladen.... Es geht um Einladungen, die man erhält.

0
Kommentar von evasauerr
15.11.2015, 08:54

Achso hahaha:D dann auch ja. Einfach sagen du musst für die Schule lernen oder was auch immer du gerade machst. Hast halt viel zu tun oder so.

0

Klar kannst Du eine Einladung ausschlagen. Und Du musst nicht mal einen Grund angeben!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?