Ist es legal sich auf Facebook einen fake-Profil zu erstellen?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Du kannst am besten einen Nachnamen wie "Gehteuchnichtsan" nehmen, dann kannst du ja nicht mit einer "echten" Person verwechselt werden und es wird auf gar keinen Fall illegal sein. Facebook hat außerdem inzwischen so viele Mitglieder das dein Profil nicht von den Admins bemerkt wird. Wenn du schon ein Konto hast wird es da aber ein Problem geben denn dann musst du es mit deiner Telefonnummer bestätigen.

Soweit ich weiß kann man das auch mit der E-mail addresse ( ist auch eine fake adresse die angaben stimmen nicht)

0

Wer unbedingt seine persönlichen Daten in das Maul dieser Datenkrake Facebook werfen möchte, sollte dies doch lieber mit einem erfundenen Namen machen.Illegal ist das nicht. Facebook ist nicht das Einwohnermeldeamt sondern ein profitorientiertes Unternehmen, dass mit deinen persönlichen Daten Geld verdienen will und dabei auf Legalität selber pfeift.

es ist nicht strafbar - kam neulich irgendwo im fernsehen

Was möchtest Du wissen?