Ist es legal einen Roller zu fahren, der vom Werk aus schneller als erlaubt fährt?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wie kommst du darauf, dass der schneller läuft? Nach dem Tacho kann man nicht gehen, der zeigt immer ein paar mehr  km/h an, eine geringfügig höhere (tatsächliche) Endgeschwindigkeit wird aber auch toleriert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Kymco Nexxon 50 (hatte selber einen, fast 10 Jahre und 61.000 km lang) ist ein Moped mit Verkleidung und 4 - Gang - Fußschaltung. Weil man nicht Gänge sperren wollte (so wie das prinzipiell bei den variablen Getrieben bei Motorrollern gemacht wird), hat man einfach den Motor stark gedrosselt (langer Vergaserschieber), von rund 3 PS auf nur noch 2 PS Leistung, damit er in der Ebene nicht schneller als die dämlichen 45 km/h, die sich irgendein Sesselfurzer Anno 2002 in der EU aus den Fingern gesaugt hat, läuft. Der (weit voreilende) Tacho zeigt übrigens hierbei 54 km/h an. Diese Art der Drosselung bedingt naturgemäß auch, dass das Moped bei Rückenwind und bergab so schnell laufen kann, wie es der Motor eben hergibt - und das ist flott, denn der Motor hat keinen Drehzahlbegrenzer, kann somit so weit drehen, wie die Motorsteuerung mitkommt - 10.000 U/min. habe ich ermittelt. Das entspricht im 4. Gang einer Geschwindigkeit von rund 70 km/h (Tacho über 80). Offenbar ist das legal, denn Kymco ist ein angesehener Hersteller, könnte sich Illegalitäten daher nicht leisten. 

Übrigens hast Du Dir da das sparsamste 50er Moped gekauft, das der Markt hergibt - Minimalwert 1,2 Liter / 100 km, im Schnitt etwa 1,7 Liter. Mein Alter wird ausgeschlachtet, kannst gerne fragen, falls Du Ersatzteile brauchst, der Auspuff zum Beispiel ist noch fast neu, sind viele gepflegte Teile dran, ich habe aber auch originalverpackte Neuteile im Keller liegen - wäre doch schade drum. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
migebuff 04.10.2017, 17:05

Offenbar ist das legal

Ja, natürlich. Die bauartbedingte Höchstgeschwindigkeit ist definiert als die Geschwindigkeit, die das Fahrzeug auf ebener Bahn aus eigener Kraft erreicht - bergab kann das Ding also auch 100 laufen.

0
checkpointarea 05.10.2017, 00:36
@migebuff

Bei der Kymco reicht aber bereits leichter Rückenwind, und sie läuft Tacho 65. 

0

verlass dich nicht auf den tacho die zeigen meist mehr an wie er tatsächlich fährt.ganz genau kannst es mit einem navy festellen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut OLG Karlsruhe ist eine Überschreitung der bauartbedingten Höchstgeschwindigkeit um 20% zulässig, wenn sich das Fahrzeug im Originalzustand befindet.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?