Ist es legal einen Fightclub zu betreiben(privat)?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn du damit Geld machst, also z.B. damit Gewinn machst und dich damit bereicherst, ist es illegal und nicht angemeldet als SportClub/Verein.

Ich treff mich öfters mit Freunden zum fighten. Früeher auch in Einstellhallen oder Tiefgaragen um Geld gekämpft und ob dies dann verboten ist, weis ich nicht!

Aber wenn du ein wenig fighten willst kannst du das ruhig machen, ist ja nichts dabei wenn du dabei nicht ernsthaft verletzt wirst oder jemand anders!

Naja, es gibt natürlich bestimmte Richtlinien und ich denke wenn du wirklich harten Vollkontakt betreibst, sollte auch ein Arzt anwesend sein, etc. Aber im Endeffekt ist das was man bei "fight club" sieht ja ein etwas romantischer gestalteter Boxclub.

Jeder bessere Sportverein mit einer Kampfsportabteilung hat so etwas. Es nennt sich eben nicht "Fightclub", sondern Karate, Judo, Ju-Jutsu, Tae-kwon-do, Boxen usw...; manche kämpfen dabei auch mit Vollkontakt.

Was möchtest Du wissen?