Ist es legal ein Foto von mir auf Facebook hochzuladen wenn ich es nicht will?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Die Verbreitung bzw. Veröffentlichung einer Aufnahme von dir verletzt, wenn sie gegen deinen Willen geschieht, dein "Recht am eigenen Bild". Festgesetzt ist das im §22 KunstUrhG (Gesetz betreffend das Urheberrecht an Werken der bildenden Künste und der Photographie, kurz Kunsturhebergesetz). Weise ihn auf den Gesetzestext hin und bitte ihn das Bild zu entfernen. Tut er das nicht, kannst du es bei Facebook melden. Alternativ könntest du ihm auch eine strafbewehrte Unterlassungserklärung zukommen lassen, obwohl das unter Freunden wohl der falsche Weg wäre.

§22 KunstUrhG

Bildnisse dürfen nur mit Einwilligung des Abgebildeten verbreitet oder öffentlich zur Schau gestellt werden. Die Einwilligung gilt im Zweifel als erteilt, wenn der Abgebildete dafür, daß er sich abbilden ließ, eine Entlohnung erhielt. Nach dem Tode des Abgebildeten bedarf es bis zum Ablaufe von 10 Jahren der Einwilligung der Angehörigen des Abgebildeten. Angehörige im Sinne dieses Gesetzes sind der überlebende Ehegatte oder Lebenspartner und die Kinder des Abgebildeten und, wenn weder ein Ehegatte oder Lebenspartner noch Kinder vorhanden sind, die Eltern des Abgebildeten.

Ausnahmen von dem Verbot aus §22 finden sich im §23 KunstUrhG:

§23 KunstUrhG

(1) Ohne die nach § 22 erforderliche Einwilligung dürfen verbreitet und zur Schau gestellt werden:

  1. Bildnisse aus dem Bereiche der Zeitgeschichte;

  2. Bilder, auf denen die Personen nur als Beiwerk neben einer Landschaft oder sonstigen Örtlichkeit erscheinen;

  3. Bilder von Versammlungen, Aufzügen und ähnlichen Vorgängen, an denen die dargestellten Personen teilgenommen haben;

  4. Bildnisse, die nicht auf Bestellung angefertigt sind, sofern die Verbreitung oder Schaustellung einem höheren Interesse der Kunst dient.

(2) Die Befugnis erstreckt sich jedoch nicht auf eine Verbreitung und Schaustellung, durch die ein berechtigtes Interesse des Abgebildeten oder, falls dieser verstorben ist, seiner Angehörigen verletzt wird.

0

Vielen Dank! Du hast mir sehr geholfen! Eine Frage hätte ich noch vergessen: Wie lange muss ich ihm zeit geben das bild wieder zu entfernen? Oder kann ich sobald das Foto im Internet ist bereits gerichtlich vorgehen?

Danke nochmal, Mfg Omsig

0
@Omsig

Ich denke da gibt es keine Fris. Allerdings halte es für besser erstmal zu versuchen es ausergerichtlich zu klären. Wenn deiner aufforderungnicht nicht nachgekommen wird, kannst du ja immer noch klagen.

0
@Aronphoenix

Dem würde ich mich anschließen. Ich weiß auch nicht, ob es eine Frist diesbezüglich gibt, würde das aber verneinen. Die Formulierung lässt darauf schließen, dass man vor dem Upload eine Einwilligung einholen muss.

Zunächst solltest du es aber mit einigem Nachdruck über ein Gespräch zu klären versuchen.

0

Also dein Bekannter darf ohne deine Erlaubnis auch kein Bild von dir ins Netz stellen. Das ist wirklich verboten. Gesetzt bzw entsprechenden Paragraphen kann man prima googeln und auch gleich ausdrucken. Würde aber raten (sofern du es noch nicht getan hast), den Bekannten erstmal zu kontaktieren und ihn zu bitten, das Foto aus dem Netz zu nehmen.

Es gibt ein Recht am eigenen Bild, das heißt das jeder Mensch grundsätzlich selbst darüber bestimmen darf, ob überhaupt und in welchem Zusammenhang Bilder von ihm veröffentlicht werden (§ 22 Satz 1 Kunsturheberrechtsgesetz)

Aber warum möchtest du ihn gleich verklagen? Bitte ihn doch zuerst das Bild raus zunehmen.

Nein das darf er nicht. Wenn du es ihm untersagst und er es dennoch tut verletzt er dein allgemeines Persönlichkeitsrecht und dein Recht auf dein eigenes Bild.

Ich bin mir nicht sicher aber ich glaub du kannst das Facebook melden und sie sperren es.

Wenn man bei Facebook ein Foto hochladen will muss man doch anklicken das man dazu berechtigt ist - wenn du das nicht möchtest ist dein Bekannter nicht dazu berechtigt und dürfte das nicht!

Ja das Foto gegen deinen Willen hochzuladen wäre illegal. Schließlich besitzt du das Recht am eigenen Bild.

nein du solltest sofort den betreiber von faceebook informieren

Was möchtest Du wissen?