Ist es legal, als Student an einer deutschen Uni eingeschrieben zu sein, aber in USA zu wohnen unde weder Vorlesungen, noch Kurse zu besuchen?

4 Antworten

Du hast für den Bezug von Kindergeld etc. nicht nur einen Studiennachweis (Immatrikulationsbestätigung) zu erbringen, sondern sehr auch einen StudienERFOLGSnachweis, der bescheinigt, dass Du eine bestimmte Anzahl von Lehrveranstaltungen des Studiums (ich glaube, meist sind es Vorlesungen/Kurse im Äquivalent von 6 SWS) erfolgreich abgeschlossen hast. So war es zumindest vor einigen Jahren zu meiner Zeit so...

Das funktioniert nicht lange, denn du wirst ja spätestens erfasst wenn du nicht an Prüfungen teilnimmst. Dann wirst du exmatrikuliert.

Das ist illegal. Ich überlege nur, wie ein solcher Missbrauch nachgewiesen werden kann.

Elektronenkonfiguration der Lanthanoide?

Hallo Zusammen

Mir ist beim lernen der Elektronenkonfigurationen etwas aufgefallen, das mir merkwürdig erscheint.

Und zwar haben die Orbital der Lathanoide (4f-Orbital) gemäss Internet nur Platz für 14 Elektronen. Jedoch gibt es ja 15 Lathanoide. Wie soll das gehen? Da müssten ja 2 unterschiedliche Elemente die gleiche Elektronenkonfiguration haben? Das Gleiche auch bei den Actinoiden...

Bis zum letzten Actinoid, welches das 103 Element im Periodensystem ist, gibt es total nur Platz für 102 Elektronen in den Orbitalen.

Wie kann das sein?

Danke!

...zur Frage

Wie läuft ein Uni-Alltag ab?

Wie läuft so ein typischer Tag eines Studenten ab?

...zur Frage

UNO, Weltparlament,Weltpolizei?

Hallo , ich würde gerne wissen ob man die UNO mit einem Weltparlament und einer Weltpolizei vergleichen kann?

Danke für jede Antwort.

...zur Frage

Religion - Ethik Referat, wo ist der Unterschied zu einem normalen Referat?

...zur Frage

Studienabbrechen und Bafög beziehen?

Hallo,

Ich habe mich für den Bachelor Studiengang Informatik eingeschrieben und habe die letzten zwei Wochen an dem Mathe Vorkurs teilgenommen. Heute war schließlich Semesterbeginn und ich werde mir immer sicherer das der gesamte Studiengang wirklich gar nichts für mich ist.

Derzeit bin ich dabei die letzten Unterlagen an das Bafög Amt weiterzuleiten um dies schließlich zu beziehen.

Werde definitiv nach diesem Semester die Fachrichtung wechseln.

Nun sind meine Fragen:

  • Kann ich in einigen Wochen einfach die Vorlesungen meiden und mich nicht für die Prüfungen anmelden ( Scheinstudium ) und trotzdem Bafög beziehen?
  • Sollte ich mir schnell einen Nebenjob suchen und auf das Bafög verzichten?

Versteht mich nicht falsch, ich bin wirklich mit dem Ziel, dass Semester zu bestehen angetreten, aber da ich lange vom Gymnasium bin komm ich beim Mathe kaum hinterher und die anderen Kurse finde ich auch mega langweilig.

Was noch blöd ist, dass wir bereits in 5er Gruppen eingeteilt wurden und ich somit meine Gruppe in Stich lassen würde.

Ich freue mich über konstruktive Kritik und Anregungen und vielleicht könnt ihr mir ein paar eurer Erfahrungen mitteilen.

LG

...zur Frage

Ausbildung und gleichzeitig eingeschrieben - Wartesemester?

Hallo,

ich habe eine Frage. Wenn ich eine Ausbildung gemacht habe, aber gleichzeitig an einer Uni eingeschrieben war, ohne dort wirklich zu studieren, kann ich mir die Semester dann trotzdem als Wartesemester anrechnen lassen? Wie werden die Wartesemester überprüft?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?