Ist es legal , wenn man für einen Minecraft Server freiwillige Spenden(ohne Gegenleistung)anbietet?

3 Antworten

Ja. Wenn du das ganze als Schenkung (denn Spenden sind das rechtlich gesehen nicht) deklarierst musst du auch kein Gewerbe dafür anmelden, es darf dann aber auch wirklich gar keine Gegenleistung (also zum Beispiel auch nicht ein besonderer Chatname oder ähnliches) geben.

Wenn es eine Gegenleistung gibt, die keine Vorteile bringen (also zum Beispiel Partikeleffekte, besondere Chat-Namen oder -Farben etc.) ist das auch in Ordnung, du musst allerdings ein Gewerbe dafür anmelden.

Gegenleistungen die Vorteile bringen (wie zum Beispiel der Erhalt von Items o.ä.) sind durch die EULA von Minecraft/Mojang verboten.

Es ist legal solange die Spieler dadurch keinen Vorteil erhalten. Also du darfst ihnen sogar irgendwelche Schönheitssachen dafür geben, zum Beispiel Hüte oder so

Also hab ich das so verstanden , dass wenn kein Vorteil erzielt wird die Spenden legal sind.Also darf man den Spendern keine "kits" zur Verfügung stellen.Muss das ganze eig. versteuert werden??

0

Genau. Das mit dem versteuern weis ich grad nicht.

0

Ja ist es wenn der Server von nitrado ist 

Was möchtest Du wissen?