Ist es krankhafte Liebe ? Ich bin weiblich, 26 Jahre jung und liebe einen Menschen, dem ich noch nie begegnet bin.?

13 Antworten

Guten Abend erstmal.

Nun ich denk du musst trotz deines alters woll noch eine ganze menge lernen über das Thema liebe ohne dir nahe tretten zu wollen wenn du glaubst das man nur durch schreibereien und co ernsthafte Gefühle entwickeln kann den so etwas ist nicht möglich da man sich bei weitem nicht ausgewogen und richtig kennenlernen kann von allen seiten wodurch lediglich eine sehr leichte verknalltheit sich entwicklen kann aber für mehr reicht dies bei weitem nicht aus.

Dem damit ernsthafte aufrichtige Gefühle entstehen können muss man sich über viele Monate lang richtig kennenlernen.Durch regelmäßige gespräche,sich mit der zeit alles anvertrauen zu können,viel zusammen unternehmen und erleben. Den erst dadurch Baut man eine stabile vertrauensbasis auf,kommt sich langsam näher und lernt alles anderender kennen,schätzen und irgend wann auch lieben.

Den schreiben kann man viel doch dadurch fehlt einen die komplette nähe zueinander,die gemeinsamen erlebnisse,einander richtig in allen lebenslangen und situationen zu erleben,die rekation,das verhalten und benehmen kennen zu lernen und wie man wirklich tickt usw. daher sollte man auch niemals sich zu einseitig kennenlernen un das wort liebe zu leichtfertig in den Mund nehmen den so etwas endet niemals gut und füht sehr schnell dazu das man jeglcihe anzeichen und was man zu empfinden glaubt stark überbewertet wodurhc man entweder alles sich verbaut oder nur eine lieblose Kinderbeziehung entsteht was es beides nie wert sein sollte.

Das du es schon vorher beendet hast weil du dich für schlechter ansiehst als ihn ist zwar ungewöhnlich aber im grunde vermutlich nicht mal falsch wenn man bedenkt das woll eh nichts ernsthaftes daraus geworden währe wenn du jetzt schon dich so arg hineingesteigert hattest und im glauben bist erheblich mehr zu empfinden als überhaupt möglich ist.

Zudem währe eh nur eine fernbeziehung daraus geworden was auch wieder schwierig ist den nur die wenigsten können so etwas auf dauer wirklich schaffen und dabei glücklich sein,zudem auch eh nur die aller wenigsten fern beziehungen wirklich funktionieren auf dauer und letztlich eine richtige mit der zeit daraus wird wenn einer zum anderen zieht. weswegen man sich so etwas eh sehr gut überlegen muss un wenn du jemand bist der sich eh immer deutlich schlechter ansieht als der partner/mögliche partner währe woll eifersucht und verlustängste bei dir vorprogrammiert weswegen es woll auch eh zum scheitern verurteilt währe unter diesen vorraussetzungen.

Von daher kann man dir halt nur raten die finger von datingseiten und dem aktiven suchen zu lassen da so etwas eh nur negativ endet. Das beste was man machen kann ist einfach sein leben zu leben,es zu genießen und spaß zu haben um die möglcihst beste Ausstrahlung zu haben bis dann die/der richtige im leben vor einen auftauchen wird.

Von daher bleib einfach Geduldig,der richtige wird schon noch kommen,und bis dahin solltest du etwas an deinem Selbstwertgefühl arbeiten um dich nicht immer unnötig schlechter als andere da stehen zu lassen genau so wie das du menschen die du nicht mal richtig/persönlcih kennst so extrem in den himmel heben solltest,und zu lernen was liebe wirklich bedeutet den wenn du aus den gemachten fehlern lernst wirst du dein glück auch finden also mach dir nicht so viele Gedanken,alles kommt zu seiner zeit.

Mfg Theorn.


Du glorifizierst ihn, bewunderst ihn, wie einen Gott. Aber das Leben ist nunmal anders: Es kann nur schöne Zeiten geben, wenn es auch schlechte Zeiten gibt. Daher auch der Nmae der Serie "GZSZ - Gute Zeiten, Schlechte Zeiten".

So wie bei Kindern: Wenn man ständig nur darauf achtet, dass sie niemals sich weh-tun, oder schmutzig werden, dann aber irgendwann sich doch verletzen und/oder schmutzig werden, dann ist das Immunsystem vielleicht zu überfordert, und kann sich schlecht bis kaum dagegen wehren. Aber es gibt auch manche Eltern, die die Urwald-Theorie an den Kindern machen lassen. Bedeutet: Die Kindern dürfen nicht nur, sie sollen sogar im Dreck spielen, um das Immunsystem bereits in jungen Jahren schnell aufzubauen, und widerstandsfähiger zu machen.

Erwähnt sollte wohl noch werden, dass die Wissenschaftler, das Immunsystem der Ratten beneiden, denn bei jeder nächsten Generation, wird das Immunsystem widerstandsfähiger gegen Gifte, z. B.: auch gegen Rattengift. Was die Rattenvergifter langsam zum Verzweifeln bringt, gegen welche Gifte die Ratten noch nicht immun sind.

Der Zustand des Verliebtsein gleicht (so schön er auch oft erscheint) einem psychotischen Zustand. Spätestens wenn jemand unglücklich verliebt ist wird sich der Mensch krank fühlen. Evolutionär gesehen, war es nötig das Menschen zeitweise diesem Phänomen ausgesetzt sind. Ohne dieses Gefühl würden Menschen (die ja entwicklungsbedingt immer dekadenter wurden) gar nicht so schnell intim werden, wie das zur Arterhaltung notwendig war. Kulturell gesehen hat es natürlich einen ganz anderen Wert und damit auch noch viele andere Funktionen. Die Erfahrung zeigt, dass der Ausnahmezustand bei gesunden Menschen nach etwa zwei Jahren, von alleine verschwindet.

Was tun wenn man denkt man hätte die wahre Liebe gefunden?

er ist genau die Person wonach ich mich seit Jahrn ersehnt habe... Nur war ich immer gegenüber dieser Person immer schwach und zu aufgedreht. Ich kann mich selbst nicht kontrollieren. Mein Magen zieht sich unangenehm zusammen wenn ich ihn sehe. Und das Reden fällt mir immer schwerer. Am Anfang worüber sich meine Gefühle nocht nicht entwickelt hatten, hatte ich einen super dialog gehabt aber jetzt verkacke ich immer. Das ist mir peinlich und ichc gehe jetzt immer aus dem Weg. :(

...zur Frage

Was läuft nur falsch in meinem Leben :-(?

Ich habe seit vielen, vielen, vielen, vielen Monaten eine Person verloren und Liebeskummer. :-( :-( :-( Warum ausgerechnet diese eine Person? :-( :-( :-( Warum fühle ich mich nur zu dieser Person so hingezogen? :-( :-( :-( Was läuft nur falsch in meinem Leben. :-( :-( :-(

Einige Menschen kriegen einige Chancen und vertragen sich wieder, kommen wieder gut miteinander zurecht und finden wieder zueinander und ich? Ich hab seit vielen Monaten Liebeskummer. :-( :-( :-( Ich hab nur Pech und Unglück in meinem Leben. :-( :-( :-( Heute habe ich eine Person blockiert, weil ich das Gefühl hatte, dass diese Person mich ignoriert. Ich will nicht weiter darauf eingehen. Hatte meine Gründe.

Ich hab anfangs gedacht, diese Person wäre das, was einen Menschen ausmacht, aber manchmal muss man erkennen, wie falsch ein Mensch sein kann und wie sehr man sich in einem Menschen täuschen kann. Was läuft nur falsch in meinem Leben. :-( :-( :-(

...zur Frage

Eine Person "vergessen" oder nicht?

Hallo liebe Community,

Wird man jemanden jemals "vergessen",wenn man diese Person schon seit mehr als 4 Jahren nicht vergessen kann? Mir hat jemand erzählt,er "liebe" eine Person schon so lange und egal was er tut - sie geht ihm nicht aus dem Kopf. Die Sehnsucht wird immer größer ,sagt er, er weiß nicht,was mit ihm noch passiert,wenn es so weitergeht. Ich aber,weiß nicht recht was ich davon halten soll. Wie kann man denn eine Person innerlich so lange nicht loslassen können,obwohl man keinerlei Kontakt zu ihr hat? Wird er sie nie vergessen? (Und wenn doch,werden die Gefühle wiederkommen,wenn er die Person wiedersieht?)

Viele liebe Grüße und Danke schonmal :-)

...zur Frage

Bin ich zu einsam?

Ich bin seit einem Jahr Single (M25) und hatte außer zwei Partyknutschereien keinen wirklichen Körperkontakt mehr zu Frauen. Auch bei zwei Dates kam es dazu nicht wirklich. Wie sehr mir das fehlt und wie schön sich das anfühlt, habe ich heute gemerkt, als mich eine Bekannte aus dem Studium beim Lachen anlehnte und mir dabei um den Arm fasste. Ich weiß das klingt total Banal, aber so ein tolles Gefühl der Nähe kannte ich garnicht mehr, auch wenn es unverfänglich war. Klar umarme ich zur Begrüßung mal die ein oder andere Freundin, aber dass eine Frau mal wieder den Körperkontakt sucht und wenn es wie heute nur unverfänglich war, war einfach total schön. Ich vermisse das wirklich sehr, bin aber momentan auch nicht verliebt oder habe jemanden in Aussicht, mit der es allzu bald werden könnte. Abgesehen von der Frau heute, aber bei der habe ich sowieso keine Chance :-p

Meine Frage ist, ob das ein leichtes Kribbeln war, dass ich sie vielleicht mehr mag oder ob so etwas normal ist, wenn man lange niemandem nahe war.....?

...zur Frage

Depressionen in jungem alter?

Wenn ich morgens aufwache, könnte ich weinen. Ich verspüre Trauer, Lustlosigkeit und heftigen Liebeskummer.

Ich überlege mir immer einfach liegen zu bleiben. Ich gehe in die Schule/Arbeit und versuche mir ein kleines Lächeln aufzusetzen. Ich könnte bei dem Gedanken, zur Schule zu gehen in die Knie fallen. Eine gute Note in Mathe, Wirtschaft oder Rechnungswesen zu schreiben, scheint für mich unmöglich, nicht erreichbar.. ich verspüre keine Glücksgefühle.

Ab und zu gibt es kurze Momente, in denen es mir gut geht, ich wirklich kurz lachen kann, dann verspüre ich die Hoffnung, dass alles gut wird. Ich verschliesse mich vor anderen. Ich habe Freunde, einige sogar, aber niemand weiss wie es wirklich genau in mir aussieht, weil ich das nicht will. Ich weine aus Verlust eines geliebten Menschen, einfach so, und weil ich denke ich bin Schuld an allem, dass die Beziehung vorbei ist, dass ich in einem Loch sitze und zwar schon zu lange und dass ich mein Leben nicht mehr im Griff habe.

Ich könnte mich jedes Mal zusammen raffen, und mich ablenken, aber was soll mir sowas bringen, wenn ich nachher wieder zusammenbreche und mich ungeliebt, wertlos und nicht verstanden fühle?

Ich mache mir über jedes Detail, das mein Leben hätte anders aussehen lassen können, sorgen. Ich bin müde, kraftlos und habe Konzentrationsprobleme. Meine Noten sinken. Ich habe Schmerzen in der Brust und im Bauch. Jeder Moment in der Vergangenheit, als noch alles super war, scheint für mich als heilig. Ich kann keine klaren Entscheidungen treffen. Ich weine und breche zusammen..jeden Tag.

Ich habe versucht mit den Leuten um mich herum zu reden, alles was sie von mir verlangen ist es, mich aufzurappeln, raus zu gehen und etwas zu unternehmen. Ich habe es versucht, ganz viel mal. Aber mir geht die Kraft aus.

Ich bin erst 17. In meinen bissherigen Posts, habe ich mich immer als älter beschrieben, ich dachte, eine der es mit 17 nicht so gut geht, glaubt eh keiner.

Aber es ist leider wahr. Ich bin nicht mehr ich selbst, ich will mir ja Hilfe holen, aber ich weiss nicht wo, und ob es etwas bringt? Ich bin zu kraftlos dafür, jeden Schlag einzustecken.

Was soll ich tun.. das geht schon über mehrere Monate.

...zur Frage

Hass, Missachtung und Liebe - Kennt ihr das auch?

Kennt ihr das? Manchmal hasst man Menschen, die man doch eigentlich liebt und manchmal möchte man manche Menschen einfach vergessen, kann es aber irgendwie nicht, weil sie einem andererseits tief im Inneren irgendwie doch noch etwas bedeuten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?