Ist es korrekt, dass Psychopharmaka synthetisch hergestelltes Heroin enthält?

3 Antworten

Es gibt Diamorphin (reines Heroin) als Substitutionsmittel in einigen wenigen Praxen. Als Psychopharmakon würde man ein Substitutionsmittel allerdings eher nicht bezeichnen. Ansonsten gibt es in starken Schmerzmitteln sogenannte Opioide, welche im Körper die gleichen Rezeptoren aktivieren wie Heroin, z.B. Oxycodon, Fentanyl, Morphin, Tilidin... Aber auch das sind keine Psychopharmaka, sondern Analgetika.

Woher ich das weiß:Eigene Erfahrung – Langjährige persönliche Erfahrung und Pharmazie-Studium
Von Experte LeBonyt bestätigt

Ja gibt es Diamorphin genannt, wobei das kein klassisches Psychopharmaka ist sondern zur Suchtbehandlung eingesetzt wird respektive gegen die Entzugserscheinungen

Heroin wird nicht therapeutisch eingesetzt, das Suchtpotenzial ist zu hoch..

LA

Was möchtest Du wissen?