Ist es kompliziert ein Autoradio auszubauen und ein neues einzubauen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wie schon gesagt, in älteren Autos, die einen einfachen DIN-Schacht haben, ist es meist kein Problem. Das geht mit Ausbau des alten Radios (evtl. sind Spangen zum Herausziehen aus dem Einbaurahmen notwendig), Umklemmen der Kabel auf das neue Radio, Einbau des neuen Radios (mit neuem Einbaurahmen, damit die Raststellen stimmen). Einzig der geringe Platz im Radioschacht nervt fast immer, insbesondere bei voll belegten Cinch... Manchmal sind Adapter von den doppelten DIN-Steckern auf fahrzeugspezifische Stecker nötig. Auch verwendet Opel schon seit 1998 (später auch andere Hersteller) ein vom Radio getrenntes Display. Das unterstützen nur einige Radios mittels Adapter. Auch eine Lautstärkeregelung am Lenkrad ist meist adapterpflichtig.

In neuerer Zeit ist es üblich, die Radios in spezielle Konsolen zu integrieren, weit ab von einem DIN-Schacht. Das erfordert Einbauadapter, die es aber für fast alle Typen gibt. Aber noch etwas ist weit wichtiger: Nur das 12-V-Kabelumklemmen bringt es oft nicht mehr. Die Adapterlösungen sind so aufwendig geworden, weil man quasi in einen Computer eingreift. Das Auto hat heute so viele Kabel, Prozessoren und Sensoren etc., dass man ein neues Gerät richtig integrieren muss. Der Gang zum Fachbetrieb ist oft der bessere und sicherere Weg.

Kommt also drauf an, was du wo einbauen willst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Je nach auto. Bei älteren (vor 2005) ist es meistens sehr einfach. Bei neueren zum teil nicht.

Es gibt aber anleitungen im internet. Einfach das modell plus ausbau radio eingeben

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RubberDuck1972
30.10.2015, 00:43

Genau! Bei neueren Autos ist das Radio manchmal dermaßen integriert, dass kaum etwas anderes, als das serienmäßige Radiosystem hinein passt. - Außer man verwendet Flex und Bauschaum. ;)

0

Nein kabel anschließen muss aber auch zum auto passen das radio

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?