Ist es komisch wenn ich meine 82 Jährige Oma Nachts kontrolliere ob es ihr gut geht?

5 Antworten

Du zeigst damit, dass Du sehr viel Empathie und Liebe für Deine Oma empfindest.

Ihr Wohlergehen ist Dir wichtig und Du kümmerst Dich um sie.

Allerdings sehe ich auch, dass Du Angst hast, sie zu verlieren, und wenn Du 4-5 Mal aufstehst, hast Du einen sehr fragmentierten Schlaf.

Wie wäre es, wenn ihr der Oma einen "Notknopf" als Armband oder Kette von den Johannitern, ASB oder einer anderen Institution anmeldet.

Dann kann sie jederzeit klingeln und Hilfe holen.

Du könntest ja über ein Babyphone, oder internen Ruf mit ihr verbunden sein, den sie auch jederzeit wählen könnte, und Du zur Hilfe kommen könntest?

Überleg das mal, denn auf Dauer ist das für Dich nicht ohne, wenn Du mehrmals Nachts aufstehst.

Dennoch ist es sehr lieb und fürsorglich von Dir.

Alles Gute für Euch.

Hallo Scheinbaar,

ich würde das nicht "kontrollieren" nennen, sondern " Du schaust nach ihr" und solange es sie nicht stört und sie nichts dagegen hat, finde ich es sehr lieb und führsorglich von Dir ....

ich finde es mega süss, dass Du Dich so lieb um Deine Oma kümmerst :-)

LG, Mika 🌼

Von Experte Renate2804 bestätigt

Du machst dir eben Sorgen und solltest es aber nicht übertreiben damit, solange es keinen Anlass gibt.

du kannst doch nicht so oft aufstehen. Das ist nicht gut für dich. Das solltest du unbedingt mal untersuchen lassen. Was sagen denn deine Eltern dazu?

Hallo, Scheinbaar !

Das ist garnicht komisch.

Das ist total lieb von dir, dass du dich so um deine Oma sorgst.

Du bist ein großes Vorzeigebeispiel für viele andere Enkelkinder.

Mit lieben Grüßen, Renate.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Hallo Scheinbaar, vielen Dank für deine Bewertung.

1

Hallo, akira, vielen Dank für deine Bewertung.

0

Was möchtest Du wissen?