Ist es komisch, wenn ich als Mann bei solchen Dingen "weinen" muss?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

So lang man nicht bei jeder kleinichkeit weint hat das nichts mit Weichei sein zutun oftmals ist es sogar ganz gut wenn man mal alles rauslassen kann das erleichtert einen ungemein.

Sensibel ist jeder Mensch manche sehr doll manche in gewissen situationen nur und wieder anderen merkt man gar nichts an weil sie meinen alles unterdrücken zu müssen obwohl sowas nie gut ist und sich alles auf dauer in einen nur auftaut.

Gerad was Serien und Filmereihen angeht kann man sich halt gut hinein versetzen besonderst wenn sie einen richtig fesseln,man sich mit bestimmten Charakteren identivizieren kann und so nehmen einen auch die dort passierenden geschehnisse genau so sehr mit als würden sie einen selbst oder wichtigen Menschen passieren.

Auch ich hätte niemals gedacht bei einer Serie oder Film wirklich mal Tränen zu vergießen bis ich mir dann Fairy Tail angeschaut habe wo 3 situationen kamen rund um meine 2 lieblings Charaktere das mir ganz plötzlich die Tränen übers gesicht liefen

"MÖGLICHER FT SPOILER!!!!!"








1. Der Rückblick von Elfman als er als Monster außer Kontrolle seine kleine Schwester lisanna Umgebracht hat.

2. Als die Tod geglaubte Lisanna sehr viel später wieder zurückkehrte und auf ihre Geschwister stieß ws auch allgemein in der serie der aller emotionalste moment war.

3. Als Yukino aus ihrer Magiergilde geshcmissen wurde nur weil sie einen Kampf verlor und vor dem austritt noch heftigst gedemütigt wurde in dem sie selbst ihr Gildenzeichen entfernen musste und smätliche Kleidung vor allen fallen lassen sollte und später unter Tränen alles heraus brach bei natsu was mich auch heftigst mitgenommen hat.

Du siehst also jeder Weint mal manche öfter und manche weniger aber man sollte auf jeden fall dazu stehen und es nicht unterdrücken nur um einen auf hard oder cool zu machen den ansonsten kann die psyche stark drunter leiden wenn man alles in sich aufstaut oder das man Eis kalt wird was es nicht wert sein sollte.



Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja es macht Sinn und Nein das ist nicht komisch! Ich finde es toll wenn Männer sensibel sind und Gefühle zeigen, und das hat nix mit "Weichei" zu tun!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das ist nicht "komisch" es ist doch normal das wenn man sich emotional berührt fühlt weint. Das ist bei Frauen und Männern gleich und hat gar nichts mit "Weichei" zu tun. Es zeigt das du stark bist :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, es ist nicht komisch. Du kannst dich eben gut in die Figuren hineinversetzen. Ich finde es sowieso lächerlich, dass Männer immer die harten Kerle spielen müssen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also ich finde nicht das du deswegen ein Weichei bist! 

Es ist okey Gefühle zu zeigen! Deswegen ist man noch lange kein Weichei! Vorallem bei diesen Serien ist es auch okex hin und wieder Tränen in den Augen zu haben! 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir ist das auch so. Ich weine in solchen Momente auch sehr oft. Ich weine so viele Tränen aus dass man damit meine ganze Stadt ein Jahr lang mit Wasser versorgen könnte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was hat es mit "Weichei sein" zu tun, wenn man bei emotionalen Szenen mal ein oder zwei Tränen vergießt?

Ich bin grundsätzlich kein Typ, der bei sowas weinen muss, aber ich würde es auch nicht schlimm finden. Bisher habe ich nur ein paar Tränen vergossen, als Ruffys Bruder Ace gestorben ist (One Piece) :D

Ich stehe zu meinen Gefühlen haha, die Szene war zu traurig man.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Maaxx96 08.01.2016, 19:24

Wer bei dem Tod von Ace nicht weinen muss hat kein Herz :D

0
Akainuu 08.01.2016, 19:26
@Maaxx96

Sowieso :D

Ich wurde da total emotional, weil man bis zur letzten Szene dachte, dass Ace überleben wird und plötzlich kommt Akainus Magma-Faust.

0

Was möchtest Du wissen?